Zebrastreifen 46: Petrusstraße Ecke Porta-Nigra-Platz

entfernen
Trier-Nord

• Fußgänger haben hier, auch ohne Fußgängerüberweg, Vorrang. Der Fahrzeugverkehr muss beim Abbiegen auf den zu Fuß Gehenden besondere Rücksicht nehmen; wenn nötig hat er zu warten.
• Der Fußgängerüberweg ist offensichtlich rechtswidrig.

Kosten Umbau in €:  800
Stellungnahme Verwaltung: 

Vielen Dank für Ihre Anregungen. Wir haben Ihre Bedenken eingehend geprüft, aus fachlichen – und rechtlichen Gründen ist es weiterhin sinnvoll, dass dieser Fußgängerüberweg entfernt werden kann. Die Straßenverkehrsordnung (StVO) regelt eindeutig, dass der Fahrzeugverkehr beim Abbiegen auf die zu Fuß Gehenden besondere Rücksicht nehmen muss; wenn nötig müssen die Fahrzeuge warten. Die Mittelinsel bleibt an dieser Stelle natürlich erhalten.

Kommentare

11 Kommentare lesen

Wenigstens Hinweisschilder auf querende Fussis!

Leider haben Trierer Kraftfahrer solche primitiven Regeln schon einen Monat nach der Fahrprüfung wieder vergessen.

Ja, ich hab diese primitive Regel vergessen, wie lautet sie denn? Wo kann ich sie nachlesen? Warum muß hier der Fahrzeugverkehr warten? Einen Grund für den Vorrang der Fußgänger kann ich, ohne Überweg, hier nicht erkennen.

Diese tolle Aussage trägt zum Thema „Mitgestalten“ definitiv mit bei!

Und @ JB: sollte die Antwort keine Satire auf Alltagsradlers Post sein bitte dringend noch mal zur Nachschulung in die Fahrschule.
Als abbiegender Autofahrer habe ich Fußgänger an einer Kreuzung die der Hauptstraße weiter folgen immer Vorrang zu lassen.

Vergleiche Kommentar zu Zebrastreifen 45. Der Kommentar von JB macht deutlich, warum im Alltag an dieser Stelle ein Zebrastreifen erforderlich sein wird!!

Nein, CaSt, das ist keine Satiere. Die Frage ist ernst gemeint und ich würde mich freuen, wenn Sie auf diese Frage antworten.

Ich bin nach wie vor der Meinung, dass hier ein Fußgängerüberweg notwendig ist und erhalten werden sollte. Ohne diesen Überweg gilt §25.3 StVO (https://dejure.org/gesetze/StVO/25.html). Die Fußgänger um die es geht kreuzen hier die Petrusstraße aus welcher der abbiegende Verkehr kommt.
Siehe auch: https://www.frag-den-fahrlehrer.de/2016/01/27/muss-ich-den-fu%C3%9Fg%C3%...

JB hat Recht, sofern die Ausführungen auf www.frag.den-fahrlehrer.de stimmen!
Die Fußgänger die die Petrusstraße überqueren, haben demnach KEINEN Vorrang vor Autos die aus der Petrusstraße kommen. Möchte man ihnen Vorrang einräumen, brauchen sie einen Zebrastreifen!

hier sollte der Zebrastreifen bleiben, da sonst die Fußgänger sich zwischen die Autos durchschlängeln müssen. So hält jeder Autofahrer den gebührenden Abstand zum Zebrastreifen. Auch Nr. 45 sollte bleiben, damit jeder Autofahrer vorsichtiger und umsichtiger abbiegt.

@JB und Smotria: bei fragdenFahrlerer ist doch recht eindeutig erklärt, wer wie Vorrang hat.
Als Abbieger aus der Petrusstraße muss ich die Fußgänger, die der Theodor-Heuss-Allee weiter folgen, die Straße überqueren lassen.
Der Fußgängerüberweg dort ist schön, aber wie es oben schon steht unnötig.