Zebrastreifen 45: Petrusstraße Ecke Theodor-Heuß-Allee

entfernen
Trier-Nord

• Fußgänger haben hier, auch ohne Fußgängerüberweg, Vorrang. Der Fahrzeugverkehr muss beim Abbiegen auf den zu Fuß Gehenden besondere Rücksicht nehmen; wenn nötig hat er zu warten.
• es bestehen keine Sichtverhältnisse zum Fußgänger
• Der Fußgängerüberweg ist offensichtlich rechtswidrig.

Kosten Umbau in €:  1.000
Stellungnahme Verwaltung: 

Vielen Dank für Ihre Anregungen. Wir haben Ihre Bedenken eingehend geprüft, aus fachlichen – und rechtlichen Gründen ist es weiterhin sinnvoll, dass dieser Fußgängerüberweg entfernt werden kann. Die Straßenverkehrsordnung (StVO) regelt eindeutig, dass der Fahrzeugverkehr beim Abbiegen auf die zu Fuß Gehenden besondere Rücksicht nehmen muss; wenn nötig müssen die Fahrzeuge warten. Die Mittelinsel bleibt an dieser Stelle natürlich erhalten.

Kommentare

8 Kommentare lesen

Abbiegender Verkehr "muss" zwar Rücksicht nehmen...aber wie täte er es ohne Zebra? Wir werden uns die Unfallzahlen dann an der Stelle ansehen müssen. Mehr oder weniger...

Sehr fraglich, ob das Weiterbestehen des Zebrastreifens hier irgendwelche Schäden anrichtet. Ist in jedem Fall nur gut für die Fußgänger ihn zu haben, da im Zweifelsfall keine Rücksicht von Autofahrern genommen wird.
Auch hier möchte ich nochmal anmerken, dass die Stadt im gesamten Innenstadtbereich besonders bei Straßenüberquerungen an die Inklusion sehbehinderter und blinder Menschen denken sollte! Gesicherte Straßenüberquerungsmöglichkeiten zu entfernen, kann da nicht der richtige Weg sein!

Dieser oben erwähnte Vorrang wird im Alltag trotz Zebrastreifen nicht eingehalten. Es ist daher recht unwahrscheinlich, dass dies ohne besondere Kennzeichnung geschehen soll.

Diese Querung gehört zu den am häufigsten frequentierten Überwegen in der Stadt. In der Petrusstraße befinden sich zwei Wohnheime für behinderte Menschen. Die Überwege sind auf dem Weg vom Bahnhof zum Brüderkrankenhaus. Die Abbiegung ist komplex wegen der Bushaltestelle. Nach der StVO muss ein Abbieger immer auf Fußgänger achten, die queren wollen. Das ist aber oft nicht die Realität. Wenn dieser Zebrasteifen entfernt wird werden behinderte Menschen und besonders langsame Fußgänger stark gefährdet. Da hilft es wenig, ihnen zu sagen, sie seien grundsätzlich im Recht. Wenn es so wie es ist nicht zulässig ist, dann muss hier eine andere Lösung gefunden werden. Eine Entfernung dieses Zebrastreifens ist keine Lösung.

Schließe mich den VorrednerInnen an. Es ist hochgradig fahrlässig wenn hier die Querungshilfe abgeschafft wird!

Als Anwohner kann ich mich den Vorrednern nur anschliessen. Es mag sein dass die StVO vorschreibt dass Abbieger hier auf Fussgänger achten müssen. Ob sich alle Fahrer daran halten steht auf einem anderen Blatt. Der Zebrastreifen macht hier durchaus Sinn da er klarstellt dass Fussgänger hier absoluten Vorrang haben. Dass keine Sichtverhältnisse zum Füssgänger bestehen stimmt schlicht und ergreifend nicht. Autofaher und Fussgänger können sich hier sehrwohl sehen. Dass der Zebrastreifen rechtswidrig sein soll verblüfft mich auch, genau so wie man 1.000 Euro dafür ausgeben will um die Situation für Fussgänger zu verschlechtern.

Als Anwohner kann ich mich den Vorrednern nur anschliessen. Es mag sein dass die StVO vorschreibt dass Abbieger hier auf Fussgänger achten müssen. Ob sich alle Fahrer daran halten steht auf einem anderen Blatt. Der Zebrastreifen macht hier durchaus Sinn da er klarstellt das Fussgänger hier absoluten Vorrang haben. Dass keine Sichtverhältnisse zum Füssgänger bestehen stimmt schlicht und ergreifend nicht. Autofaher und Fussgänger können sich hier sehrwohl sehen. Das der Zebrastreifen rechtswidrig sein soll verblüfft mich auch, genau so wie man 1.000 Euro dafür ausgeben um die Situation für Fussgänger zu verschlechtern. Ausserdem ist der Zebrstreifen stark frequentiert.

Schließe mich den Vorschreibenden an. Im übrigen ist dies ein Weg von Bahnhof in die City, den auch Touristen stark benutzen.

Verwaltung: es bestehen keine Sichtverhältnisse zum Fußgänger
Ist dies ein Schreibfehler? Bitte Erläuterung

• Verwaltung: Der Fußgängerüberweg ist offensichtlich rechtswidrig.
Bitte Erläuterung warum?