Bruchhausenstraße für Fahrräder gegen Einbahnstraße zulassen.

Wie wichtig für Trier?

+0,59
Wertungen: 134

Da durch die parkenden Autos die Bruchhausenstraße nur einspurig befahren wird, würde ein Fahrradfahrer im Gegenverkehr nicht stören.

Verwaltungshinweis für den Rat: 

Der Vorschlag muss geprüft werden. Die Problemfelder wie parkende Fahrzeuge, vorhandene Breiten sowie die Führung in den Knotenpunkten sind zu berücksichtigen.

Verwaltung empfiehlt:  rechtliche Bedenken

Kommentare

3 Kommentare lesen

Ist das überhaupt zulässig dort? Ich meine da gibt es genaue Vorgaben, unter anderem so Faktoren wie die Verkehrsmenge, Beleuchtung, Breite et cetera betreffend. Und diesbezüglich wurden nach meinem Wissen die Einbahnstraßen der City bereits geprüft.

Eine Einrichtung in dieser Straße ist angesichts des Verkehrsaufkommens und des beidseitigen Parkens sicher schwierig. Gleichzeitig sehe ich keinen großen Nutzen, weil sie keine richtige Lücke schließt. Die Alternative, durch die Deutschherrenstraße, erzeugt keine wirklichen Umwege.

"... angesichts des Verkehrsaufkommens und des beidseitigen Parkens" bräuchte man dort einen Radweg, das wäre besser, als Fahren gegen die Fahrtrichtung der KFZ. Wie kann es sein, dass man Platz hat für beidseitiges Parken, aber nicht für Radwege???