Weg an Jugendherberge an der Mosel begradigen

Wie wichtig für Trier?

+0,16
Wertungen: 134

Den Weg an der Jugendherberge an der Mosel begradigen.

Verwaltungshinweis für den Rat: 

Der Bereich wird im Zuge des nächsten Bauabschnitts Hochwasserschutz/Deichertüchtigung umgebaut.

Verwaltung empfiehlt:  neutral

Kommentare

3 Kommentare lesen

Wem gehört denn der Weg(Baulastträger)? Stadt Trier (Dann ist der Vorschlag geechtfertigt) oder dem WSA/Bund?

@Trevris: Wer anders als die Stadt vertritt denn den Bürgerwillen, den wir hier formulieren.

Hier geht es um den Haushalt der Stadt. Nicht um den des Landes oder des Bundes. Darum, dass an dem Weg etwas gemacht werden muss, da stimme ich Ihnen 100% zu.

Die Frage ist nur: Fällt das in die Zuständigkeit der Stadt? Dann +2. Soll gemacht werden.
Ist es in Zuständigkeit des Bundes? Dann kann die Stadt von sich aus da keine Gelder geben.
Oder weigert sich der Bund und die Stadt muss dem erst mal "daran erinnern"?
Es ist Sinnlos im Bürgerhaushalt über Themen/Vorhaben abzustimmen, auf die die Stadt keinen Einfluss hat.