Übersicht über inklusive Sport- und Freizeitaktivitäten

Wie wichtig für Trier?

+3,69
Wertungen: 109

Es besteht eine aktuell gepflegte Liste von inklusiven Sport- und Freizeitaktivitäten, die zugänglich ist. Alle Vereine machen regelmäßig Angaben zur Barrierefreiheit ihrer Angebote.
Des Weiteren wird bis 2020 auf den bereits vorhanden Plattformen (z. B. hunderttausend.de, www.trier.de) ein Link „Barrierefreiheit“, z. B. zu den Angeboten aus Sport und Freizeit eingerichtet.

Umsetzung: 

Schritt 1: Regelmäßig Infos über die Rathauszeitung bekannt machen, z. B. Ferienfreizeiten, Vereine, Freizeitangebote für Familien und Familienbildung.
Schritt 2: öffentliche Internetseiten werden sukzessive angepasst. Private Plattformen werden bei Teilnahme „Link Barrierefrei“ das Laben erhalten.
Im Sportbereich: Ausbau der Darstellung von Barrierefreiheit im Sportatlas.
Schritt 3: Die Stadt lobt einen Preis aus

Kommentare

1 Kommentar lesen

Bitte auch an Geistigbehinderte denken, danke!