Poller Hinter dem Dom

Zum Kommentieren anmelden oder registrieren.
Pollerart: 
versenkbar für Einfahrt, Ausfahrt

Einfahrt Richtung Bischof-Stein-Platz

erlaubte Nutzer:  Eigentümerinnen und Eigentümer, Bewohnerinnen und Bewohner, die einen eigenen Stellplatz am Bischof-Stein-Platz nachweisen können.
Poller beschreiben: 

Die Zufahrt auf den Bischof-Stein-Platz wird außerhalb der Lieferzeiten durch den Poller gesperrt. Während der Lieferzeiten ist der versenkbare Poller unten, sodass die Zu- und Ausfahrt für diesen Bereich gewährleistet ist. Die bisherige Lieferzeit (24 h freie Zufahrt) wird der Regelung der übrigen Fußgängerzone angepasst. Die Anmeldung zur Zurfahrt auf den Bischof-Stein-Platz erfolgt außerhalb der Lieferzeit über ein Erfassungssystem. Einen Zugang erhalten nur autorisierte Personen. Die Ausfahrt wird für alle Fahrzeuge über eine Induktionsschleife (unter dem Natursteinpflaster eingelassen) ohne weitere Anmeldung initiiert. Die Induktionsschleife befindet sich vor dem versenkbaren Poller. Der Poller benötigt nach der Anmeldung ca. 5 Sekunden zum Herunterfahren. Sobald der Poller komplett im Erdreich liegt, wird die Weiterfahrt über das Grünsignal der Ampel angezeigt. Die Signalgeber sind beidseitig eingerichtet. Die Hinweisbeschilderung zur Polleranlage weist die Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer darauf hin, dass zur Verhinderung von Schäden lediglich eine Einzeldurchfahrt möglich ist. Ferner wird eine Telefonnummer angegeben, welche bei Störmeldungen angerufen werden kann.

Polleranlagenteile:  Steuergerät, versenkbarer Poller, Ampelanlage, Induktionsschleifen, Weitbereichsleser Feuerwehr, Hinweisbeschilderung Polleranlage

Kommentare

9 Kommentare lesen

Macht an der Stelle keinen Sinn. Wenig frequentiert durch "Unberechtigte". Lohnt nicht. Lieber Poller am Zugang Windstrasse 》 Domfreihof.

An der Stelle überflüssig und für den Effekt zu teuer. An dieser Stelle ist kaum Falschfahrverkehr anzutreffen. Siehe auch Poller Windstraße.

Es erschließt sich mir nicht, wieso nur der hintere Bereich dieses Teiles der Fußgängerzone geschützt werden soll. Der Poller ist so wie in der Grafik angezeigt in der Tat sinnlos und muss unbedingt vorne an die Predigerstraße gesetzt werden. Dort beginnt auch die Fußgängerzone und dort fahren täglich unberechtigt Fahrzeuge ein, um entweder in der Straße oder auf dem Platz "hinter dem Dom" zu parken. So sind z. B. die Fahrradständer dort so gut wie nie benutzbar, weil ständig Autos davor parken. Ganz abgesehen davon, dass der Ausgang des Kreuzweges (den viele Touris nutzen) manchmal mehr einem Parkplatz ähnelt als einem Platz!

Sehr gut, bitte Poller installieren, aber bitte schon früher, an der Predigerstrasse, damit die ganze Fussgängerzone geschützt ist.

Prinzipiel gut.
Aber m.E. wenige Fußgänger, wenige Autos

Ich zietiere Fausta "Sehr gut, bitte Poller installieren, aber bitte schon früher, an der Predigerstrasse, damit die ganze Fussgängerzone geschützt ist."

Schließe mich an:
BürgerVonTrier | 21.01.2020
An der Stelle überflüssig und für den Effekt zu teuer. An dieser Stelle ist kaum Falschfahrverkehr anzutreffen. Siehe auch Poller Windstraße.