Poller Stockplatz

Zum Kommentieren anmelden oder registrieren.
Pollerart: 
versenkbar für Einfahrt, Ausfahrt

Jakobstraße: Einfahrt Richtung Stockplatz

erlaubte Nutzer:  Eigentümer, Bewohner und Gastronome, die einen eigenen Stellplatz an den Straßen am Stockplatz, der Stockstraße sowie der Jakobstraße nachweisen können.
Poller beschreiben: 

Die Zufahrt auf den Stockplatz wird außerhalb der Lieferzeit durch die Poller gesperrt. Während der Lieferzeit ist der versenkbare Poller unten, sodass die Zu- und Ausfahrt zum Stockplatz gewährleistet ist. Die bisherige Zufahrtsregelung wird der Regelung der übrigen Fußgängerzone angepasst. Die Anmeldung zur Zufahrt auf den Stockplatz, außerhalb der Lieferzeit, erfolgt über das Erfassungssystem. Einen Zugang erhalten nur autorisierte Personen. Die Ausfahrt wird für alle Fahrzeuge über eine Induktionsschleife (Unter dem Natursteinpflaster eingelassen) ohne weitere Anmeldung initiiert. Die Induktionsschleife befindet sich vor dem versenkbaren Poller. Der Poller benötigt nach der Anmeldung ca. 5 Sekunden zum Herunterfahren. Sobald der Poller komplett im Erdreich liegt wird die Weiterfahrt über das Grünsignal der Ampel angezeigt. Die Signalgeber sind beidseitig eingerichtet. Die Hinweisbeschilderung zur Polleranlage weist die Verkehrsteilnehmer darauf hin, dass zur Verhinderung von Schäden, lediglich eine Einzeldurchfahrt möglich ist. Ferner wird der Hinweis auf eine Telefonnr. gegeben, welche bei Störungen angerufen werden kann.

Polleranlagenteile:  Steuergerät, versenkbare Poller, Ampelanlage, Induktionsschleifen, Weitbereichsleser Feuerwehr, Erfassungssystem, Hinweisbeschilderung Polleranlage,

Kommentare

37 Kommentare lesen

Zuerst begrüße ich, das der Stockplatz an die Zeiten der Fußgängerzone angepasst werden soll. Es ist während der Terrassenzeit im Sommer oft unerträglich, dort zu sitzen und durch die Abgase der ständig einfahrenden Lkws belästigt zu werden. Ich hoffe, daß dort sehr bald ein Poller hinkommt.

Super Idee Sofort Umsetzen

Mein Lieblingsplatz (Ironie!), was hier durchfährt ist unglaublich ... unbedingt Poller vor dem New Mintons stellen, damit der Platz für die Freilandgastronomie ungefährdet nutzbar wird. Darüber würden sich viele freuen.

Bitte ab "Mintons" sperren. Poser und Bankkunden müssen ausgesperrt werden.

Als Anwohner ohne Stellplatz finde ich diese Regelung leider nicht ideal. Ich parke nicht wild und fahre auch nicht wie andere zum Spaß auch den Stockplatz. Mit einer vierköpfigen Familie muss man aber durchaus öfters mal vor fahren um z.B. Wochenendeinkäufe auszuladen oder auch mal das Auto für einen Wochenendtripp oder den Urlaub zu beladen.
Meine alternativen Vorschlaege:
1. Zugangskarten für alle Anwohner die Bedarf anmelden
2. Die Poller auf die Höhe ab Bernhard Massard zu stellen wo auch im Winter die mobilien Blöcke für den Weihnachstmarkt gestellt werden

Sehr gut, aber bitte bis zur Ecke "New Mintons" vorziehen.

Ich denke die Poller sollten weiter vorne montiert werden, also so, dass das Café/Restaurant Mintons auch hinter den Pollern liegt und mit geschützt wird. Es ist unglaublich, was dort vor allem im Sommer passiert. Ein ständiges Rein- und Rausfahren vorn Leuten. Sitzt man dann an den Tischen vor dem Mintons, darf man die Abgase schlucken. Deshalb BITTE die Poller weiter vorne einbauen und nicht erst dort, wo es auf dem Foto markiert ist. Danke.

Schliesse mich ulme und CitizenKane an. Sollte weiter vorne montiert werden.

Bitte Poller so schnell wie möglich installieren, wenn es nur irgendwie geht ab Ecke "New Mintons" vorziehen.

Schliesse mich den Vorrednern an. Unbedingt weiter vorne montieren.

Poller so weit vorne wie möglich bitte.

Ich schließe mich der Aussage von Andy an!

Als Anwohner der Jakobstrasse kann es nötig sein, mit dem Auto auch außerhalb der öffentlichen Zeiten gesittet vor die Wohnung zu fahren

Hier würden Poller definitiv für eine deutliche Erhöhung der Verkehrssicherheit sorgen, allerdings darf man davon ausgehen, dass viele Fahrzeuge dann unmittelbar vor den Pollern abgestellt werden.

Schliesse mich den obigen Kommentaren an. Bitte Poller ab Mintons!

Bitt Poller so weit vorne wie möglich.

Poller am besten an der Busspur entlang

Bitte die Poller bei Mintos anbringen.

Bitte Poller an die Ecke Rautenstrauchstrasse unbedingt vorziehen!

Ich wohne in der Jakobstraße bei Bernard-Massard und kann die freien Parkplätze von BM mitbenutzen. Diese befinden sich aber hinter den Pollern. Gibt die Stadt mir dann die Möglichkeit, die Poller zu steuern. Grundsätzlich schieße ich mich den Kommentaren von Andy und Poky, Krolax etcc an. Als Anwohner muß man die Möglichkeit haben, kurz vor die Wohnung fahren zu können oder zumindest im Bereich des Stockplatzes parken zu können, um Transporte zu erledigen auch außerhalb der Öffnungszeiten. Ich gehe davon aus, dass jeder von uns, falls er es vermeiden kann, nicht innerhalb der Sperrzeit zum Stockplatz fahren wird. Es geht hier nur um die unvermeidbaren Zeiten und das Vertrauen in die Anwohner, es nicht auszunutzen.
.

Diese Poller sollten schon etwas vorher angebracht werden, an der Begrenzung zur Wilhelm-Rautenstrauch-Strasse.

Hinweis des Fachamtes zum Kommentar von Karl-Heinz Kessel:
Die bisherige Verkehrsregel am Stockplatz sieht vor, dass die Vorfahrt zum Hotel sowie die Zufahrt zu den privaten Stellplätzen des Stockplatzes 2,2a und Jakobstraße 8 frei sind. Ebenfalls der Lieferverkehr ohne zeitliche Begrenzung. Für alle weiteren ist das Einfahren auf den Stockplatz untersagt.
Mit der Installation der Poller wird die Regelung der Lieferzeiten effektiver umgesetzt . Dass bedeutet für den Stockplatz, dass im Zusammenhang mit der Installation der Poller die Lieferzeiten, entsprechend der übrigen Fußgängerzone, beschränkt werden. Zugangsberechtigt, außerhalb den Lieferzeiten, sind dann nur noch die Anlieger die einen eigenen Stellplatz in der Fußgängerzone der Verwaltung nachweisen können. Ausnahmen sind nicht vorgesehen.

Zum Thema Positionierung der Polleranlage Im Rahmen der Standortsuche der Pilotpolleranlage wurde unter anderem auch der Stockplatz berücksichtigt. In diesem Zusammenhang hat sich gezeigt, dass in Höhe „New Mintos“, in der Engstelle, voraussichtlich eine Umlegung der Versorgungsleitung erforderlich wäre um den Poller zu installieren. Die Verlegung der Versorgungsleistungen hätte Mehrkosten zur Folge. Die finale Position ist somit auch an wirtschaftliche Faktoren gebunden.

Poller am Stockplatz dringend nötig, da so viel Verkehr dort. Es ist doch noch gar nicht so lange her, dass der Stockplatz für teuer Geld saniert wurde, weil er nämlich für diese Automobilbelastung überhaupt nicht vorgesehen ist. Verstehe seit der Sanierung schon nicht, warum der Platz nicht abgesperrt oder regelmäßig kontrolliert wird.

Dringend erforderlich, gerade weil der Platz mittlerweile stark von der Gastronomie genutzt wird.

Die Polleranlage muss auf Höhe des New Mintons installiert werden. Wenn das nicht möglich ist, sollte man dort Fahrbahnschwellen oder andere Einbauten anbringen.

Poller direkt am Eingang zum Platz, nicht erst in der Aufweitung und damit im Platzbereich selbst...aber definitiv abpollern!

Ich fände die Poller am New Mintons optisch stimmiger, wenn die Verlegung der Versorgungsleitungen aber zu teuer sein sollte, dann lieber den vorgeschlagenen Standort.

die poller würde ich weiter richtung parkhaus setzen. das würde tagsüber auch die aufenthaltsqualität der außengastronimie erhöhen. wer will schon dauern die abgase der wendenden sprinter und pkw einatmen, die bis zum letzten cm anfahren, mit laufendem motor stehen bleiben, notblinker an und dann bei der volksbank geld ziehen wollen

Das von meinem Vorredner beschriebene Verhalten ist leider am Stockplatz andauernd zu beobachten. Hier schränken Autos auch nach 19 Uhr massiv die Aufenthaltsqualität ein, schließlich ist der Platz abends/nachts noch sehr belebt. Die Lieferzeiten sollten deshalb auf die Morgenstunden begrenzt werden.

Als Anwohner des Stockplatz (ohne dortigen Stellplatz) würde ich es doch sehr begrüßen, wenn die Anwohner - so wie verschiedentlich schon gewünscht - die Gelegenheit bekommen, unabhängig von morgentlichen Lieferzeiten kurz zum Be- und Entladen auf den Stockplatz fahren zu können. Der berechtigte Personenkreis dürfte insgesamt vergleichsweise klein sein. Zudem achten gerade die Anwohner darauf, das o. g. Be- und Entladen nicht im dicksten Gastrobetrieb zu erledigen. Im Gegenteil, die störenden Autos sind meistens abendliche Besucher der Shisha-Bars, die größten Wert auf Aufmerksamkeit legen.

Der Poller sollte dringend sogar weiter vorne aufgebaut werden.

Ich wohne in der Jakobstr. 23, also in der Verlängerung der Jakobstr. vom Stockplatz her. Dieser Teil der Jakobstr. direkt am Pferdemarkt gehört auch noch zur Fussgängerzone und wurde nicht berücksichtigt.
Unsere Straße wird oft als Abkürzung und auch als Parkmöglichkeit fürs Kino, Spielhalle, Friseur und das Newtons genutzt. Auch nachts ist hier eine hohe Belästigung durch Taxis! Das Aufstellen von Pollern wäre hier sehr angebracht!
durch Taxis aus den Betrieben.Auch hier

Bitte nach vorne vor der New Mintons verlagern. Außerdem die Lieferzeiten anpassen. Warum sollten ab 7 wieder die Poser auf dem Stockplatz ihre Runden ziehen. Beliefert wird um diese Zeit (19:00 bis 24:00) dort sicherlich nichts.

Dass ein Poller eingangs des Stockplatzes fest geplant ist, begrüße ich sehr. Ich wohne und arbeite am Stockplatz in der Gastronomie und wurde schon mehrfach fast überfahren....Was den Standort des Pollers angeht, möchte ich mich den meisten VorrednerInnen anschließen und dringend darum bitten, diesen auf die Ecke Wilhelm-Rautenstrauch-Straße vorzuverlegen, denn sonst würden Autos direkt eingangs der Straße abgestellt und noch dazu würde die Optik des Platzes komplett zerstört. Das wäre, wie wenn der Poller in der Glockenstraße VOR der Glocke stehen würde! Der Moderator schrieb ja, dass "voraussichtlich" die Leitungen verlegt werden müssten - BITTE prüfen Sie das ganz genau, denn wenn der angedachte Platz übernommen wird, wäre es besser, gar keinen Poller aufzustellen... Was die Uhrzeiten angeht, ist die Frequenz der Autos abends fast noch schlimmer als tagsüber - Poser und Parkende rasen ohne Rücksicht auf den Platz und eine Lieferzeit von 6/7 bis 11 Uhr müsste reglementiert werden. In einem Zeitfenster von 4-5 Stunden am Morgen kann, ohne Ausnahme, jede Gastronomie und jeder Einzelhandel beliefert werden.

Dringend notwendig, aber bitte etwas nach vorne setzen

Meiner Meinung nach ist ein Poller dringend geboten aufgrund des nervigen Balzverhaltens einiger Autofeschisten! Sollte es wegen der erhöhten Kosten nicht möglich sein, den Poller früher zu setzen, wäre das meiner Meinung nach kein Problem, da ich nicht denke, dass das nach einer gewissen Eingewöhnungszeit (bis aller kapiert haben, dass es da nicht weitergeht) zu Einschränkungen führen würde. Ich denke nicht, dass die Autos vor den Pollern abgestellt werden würden (zumal ja das Restaurant dann gleich anfängt).

Ist das alles wirklich nötig und sinnvoll? Oder nur eine große Geldverbrennungsmaschinerie? Was ist denn bei Stromausfall
oder Technikausfall?
Mehr Kontrollen in der Innenstadt und drastischere Strafen für
unberechtigtes Befahren der Fußgängerzone, das sollte doch genügen.
Ich bin komplett dagegen!!!

Auf gar keinen Fall Ausfahrt über Induktionsschleife ! Dann würden die Ortskundigen Fahrer (wie z.b. DHL, Blumenlaster, PDO u.s) gemütlich um 10.45 einfahren und hätten dann soviel Zeit wie sie wollten. Und bräuchten wenig Angst vor Kontrollen zu haben weil Polizei und Ordnungsamt ja bereits eine deutliche Reduktion der (eh kaum vorhandenen) Kontrollen angekündigt haben.