Südbahnhof barrierefrei gestalten

Wie wichtig für Trier?

+1,16
Wertungen: 203

Ich weiß, dass der Hinweis kommen wird, dass es nicht in den Zuständigkeitsbereich der Stadt fällt. Aber es muss doch möglich sein, da zumindest mit der Bahn in den Dialog zu kommen.

Der Südbahnhof ist so eine wichtige Anbindung sowohl innerhalb Triers als auch z.B. nach Luxemburg, dass es doch nicht sein kann, dass er für Menschen mit viel Gepäck, mit Fahrrädern insbesondere E-Bikes, Rollis, Mobilitätseingeschränkte, evtl. Senioren so hinderlich bis vielleicht gar nicht zu erreichen ist wegen dem fehlenden Aufzug oder Rampe.

Kommentare

3 Kommentare lesen

Liegt derzeit nicht im "Machtbereich" der Stadt Trier, soll aber pünktlich zum Start der LGS fertig sein.

Sehr unterstützendwert - auch mit Fahrrad ist es gegenwärtig eine Herausforderung. Leitrinne auf der Treppe an der der Seite würde schon mal helfen

Wer Landbahnhöfe in Österreich kennt, weiß es zu schätzen, dass die Ab-/Zugänge wie eine Rampe angelegt sind und es zudem mindestens ein Lift gibt, der auch funktioniert(!) - nicht wie in Deutschland.