Keine Grünflächen mehr versiegeln

Wie wichtig für Trier?

+1,27
Wertungen: 211

Es wäre wünschenswert, wenn es endlich geregelt würde, dass das fortgesetzte Versiegeln von Grünflächen aufhört, oder im besten Fall sogar rückgängig gemacht wird. Kostet akut fast nichts.
Spart aber zeitnah viel Geld, weil nicht bei jedem Starkregen sofort Hunderschaften von Feuerwehrleuten ausrücken müssen, um Straßen zu sperren, Keller leer zu pumpen, Personen zu helfen, usw.

Kommentare

1 Kommentar lesen

Habe in diesem Zusammenhang festgestellt, dass der Flurweg von Olewig (Feuerwehrhäuschen) hoch zum Petrisberg wiederholt geteert und verbreitert wurde, mit hohem Randabsatz, für Fußgänger zum Umknicken bestens geeignet. Auch diese Versiegelung mit starker Hangneigung verstärkt das Abflußverhalten bei Starkregen und zieht noch mehr Autofahrer an, da hoch zu fahren. Unverständnis dafür meinerseits.