Grünflächen vor Falschparken schützen im Bereich der Arena

Wie wichtig für Trier?

+0,69
Wertungen: 115

Im Bereich um die Arena kommt es bei Veranstaltungen regelmäßig zu vorsätzlichen Sachbeschädigungen durch Falschparker, die ihre KFZ auf den dortigen Grünflächen abstellen. Da dies meist in den Abendstunden und am Wochenende passiert, ist es dem Ordnungsamt seit Jahren noch nie gelungen, ausreichend Personal vorzuhalten, um tätig zu werden. Der Stadt entstehen Riesen Kosten durch die Schäden.

Vorschlag: Die Grünflächen so schützen, dass ein Befahren unmöglich ist. Am besten mit der Anpflanzung von Bäumen oder mit Steinen oder mit Pflöcken.

Kommentare

5 Kommentare lesen

@ns, Bäume werden eh in groß gekauft. Oder man nutzt große Steine. Die fallen auch regelmäßig an, wenn zum Beispiel in Pallien an den Felsen gearbeitet wird.

Steine verbessern, aber nicht das Stadtklima.

@Thal: keine Flächenversiegelung mit Pflaster, sondern einzelne Wacker/ Findlinge.

Gibt es jetzt neuartige Wacker, die Photosynthese betreiben? ;-)