Durch Ausbau des Feldweges vom Petrisberg nach Olewig sichere Radverbindung in die Innenstadt schaffen

Wie wichtig für Trier?

+0,79
Wertungen: 121

Die Höhenstadtteile sind mit dem Rad nicht durchgehend über Nebenstraßen oder Radwege zu erreichen. Vom Petrisberg (Jean-Paul-Sartre-Promeade) geht ein Feldweg nach Olewig zur Straße "Breitenbach". Dieser Weg ist jedoch kein offizieller Radweg und zudem in einem miserablen Zustand. Der Weg muss dringend saniert werden und kann so eine sichere Verbindung für Radfahrer darstellen, die von den Höhenstadtteilen in die Innenstadt möchten, da Olewig über die Olewiger Straße und die Kleingartensiedlung Trier-Ost bereits gut angeschlossen ist.

Verwaltungshinweis für den Rat: 

Der Feldweg ist ein Wirtschaftsweg, der überwiegend zur Anbindung der wirtschaftlich genutzten Grundstücke dient. Der Weg kann von Radfahrern benutzt werden. Eine gesonderte Ausweisung als Radweg ist nicht erfolgt nicht.

Verwaltung empfiehlt:  ablehnen

Kommentare

1 Kommentar lesen

Die Radwegeanbindung der hier genannten Höhenstadteile erfolgt über Olewig und dann über den Kleeburger Weg in Richtung Jean-Paul-Sartre-Promenade.