Radwegumleitung bei Baustellen einführen

Wie wichtig für Trier?

+0,78
Wertungen: 133

Die Stadt sollte grundsätzlich bei Baustellen, die Radwege betreffen, eine Umleitung für Radfahrer einrichten.

Zur Zeit ist sogar auf dem stark frequentierten Moselradweg für Monate ein "Radfahrer absteigen"-Schild aufgestellt worden, statt eine sicheren Umfahrung einzurichten. Geschweige denn Umleitungsschilder (auch für Ortsunkundige) rechtzeitig aufzustellen, wie das bei Autostraßen selbstverständlich ist.

Verwaltungshinweis für den Rat: 

Die Thematik ist bekannt und befindet sich derzeit in Bearbeitung.

Verwaltung empfiehlt:  neutral

Kommentare

3 Kommentare lesen

Eher ein Thema für das reguläre Mitgestalten (Rubrik Mängel melden).

Diese Schilder werden scheinbar immer aufgestellt, selbst wenn Fuß- und Radweg sogar durch ein Gerüst getrennt sind (also noch besser als die übliche weiße Linie). Aber warum, dass weiß scheinbar niemand.

Es ist schon bezeichnend, dass solch ein (sinnvoller) Vorschlag überhaupt notwendig ist.