Machbarkeitsstudie Theatersanierung liegt vor

Bau des Theaters in Trier vor 50 Jahren

Die günstigste Sanierungsvariante kostet knapp 55 Millionen Euro. Mit Kammerspielen wird es nochmal acht Millionen Euro teurer. Ein Neubau ohne Kammerspiele würden nach Ansicht von Experten mindestens 75 Millionen Euro kosten. Die „Luxusversion“ eines Neubaus mit Kammerspielen und hochwertigerer Bauweise würde mit knapp 111 Millionen Euro zu Buche schlagen. Zwischen diesen Polen gibt es etliche Optionen, die in der Machbarkeitsstudie ausgeführt werden.

Die „Kompaktversion“ der Machbarkeitsstudie erläutert die Berechnungsmodule:

Machbarkeitsstudie Theater Trier

Machbarkeitsstudie Theater - Gebäudepläne

Präsentation der Machbarkeitsstudie Kulturausschuss