Lokale Agenda 21 startet neue Plattform fairweg.info

Die Lokale Agenda 21 hat die Internetplattform www.fairweg.info gestartet, die Veranstalterinnen und Veranstaltern aller Größenordnungen Tipps geben soll, wie jeder seine Feier nachhaltiger gestalten kann. Geschäftsführerin Sophie Lungershausen: „Wir möchten die Kommune und deren Bewohnerinnen und Bewohner dabei unterstützen, Veranstaltungen möglichst umweltbewusst, klimafreundlich und zugleich wirtschaftlich zu gestalten.“ Kernstück ist die integrierte „Karte von morgen“ des Vereins Ideen³ aus Mannheim. Hier kann sich jeder passende Produzenten und Dienstleister für sein individuelles Event zusammenstellen. 2020 liegt der Fokus auf dem Catering. Lungershausen: „Indem die Leute sehen, wie vielfältig Speis und Trank aus der Region sind, hoffen wir, Erzeuger und Kunden näher zueinander zu bringen – und Veranstalter für neue und innovative Konzepte zu motivieren.“ Hinter den Einträgen auf der Karte, die durch einen Blog ergänzt wird, steht eine stetig wachsende Projektdatenbank. Die Plattform fairweg.info bietet die Möglichkeit, seinen Betrieb oder seinen Lieblingsproduzenten einzutragen. Gefördert wird das Angebot von Engagement Global gGmbH mit ihrer Servicestelle Kommunen in der Einen Welt (SKEW). Zuschüsse kommen vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung sowie vom Landeswirtschaftsministerium.