Fairtrade Award - Online Voting für Publikumspreis endet am 15. Januar

(bau) Trier hat sich mit dem „Trierer Aktionsplan Entwicklungspolitik“ für die Fairtrade Awards 2020 beworben. Der Verein TransFair (Fairtrade Deutschland) vergibt diese „Oscars des fairen Handels“ alle zwei Jahre in sechs Kategorien: Hersteller, Handel, Newcomer, Zivilgesellschaft, Nachwuchspreis und Publikumspreis. Die Stadt hat sich gemeinsam mit der Lokalen Agenda 21 Trier in der Kategorie Zivilgesellschaft beworben. Außerdem ist Trier im Rennen um den Publikumspreis. Bis zum 15. Januar 2020, 12 Uhr, können alle Interessierten auf der Webseite https://www.fairtrade-deutschland.de/awards-publikumspreis/ für den Trierer Aktionsplan Entwicklungspolitik stimmen. Die Preisverleihung findet am 25. März 2020 statt.