Jugendbeteiligung geht weiter

(pe) Nach der zweiten erfolgreichen Trierer Jugendkonferenz im Herbst starten nun bei dem Beteiligungsprozess die Projektgruppen: Unter dem Motto „Bewege deine Stadt!“ können Jugendliche am Dienstag, 17. Dezember, ab 17 Uhr in den Exhaus-Räumen in der früheren Geschwister-Scholl-Schule (St. Mergener-Straße 1) ihre Wünsche und Vorschläge äußern, was Trier noch an jugendgerechten Angeboten braucht. Zudem soll nach Angaben des städtischen Jugendamts diskutiert werden, welche Beteiligungsmöglichkeiten es schon gibt und wie es mit dem Austausch mit anderen Jugendlichen aussieht.

Außerdem kann es auch um Themen gehen, die in der letzten Jugendkonferenz angesprochen wurden: Müll/Umwelt, Öffentlicher Raum/Plätze für Jugendliche, ÖPNV/Radmobilität, Sport-(Anlagen) sowie die Forderung nach einem Jugendcafé in zentraler Lage. Die Ergebnisse des Workshops werden an die zuständigen Entscheidungsträger in der Stadtverwaltung weitergeleitet. Interessenten für eine Teilnahme müssen nicht an einer der beiden Jugendkonferenzen teilgenommen haben. Sie werden gebeten, sich kurzfristig bis Montag, 16. Dezember, per E-Mail anzumelden: jugendkonferenz@jupart.de.