Ergebnis Online-Dialog Entwicklungspolitik

Vom 14. August bis 2. September 2018 konnten Interessierte 226 Maßnahmen zum Aktionsplan zur Entwicklungspolitk auf www.trier-mitgestalten.de bewerten. 190 Vorschläge stammen von sieben Arbeitsgruppen. Die übrigen 36 Vorschläge haben Bürgerinnen und Bürger online ergänzt. Außerdem wurden 72 Kommentare zu den Vorschlägen eingegeben. Dies war vom 20. Juni bis 10. Juli möglich.

Die Ergebnisse der öffentlichen Diskussion werden nun in den Arbeitsgruppen beraten und fließen in den Aktionsplan ein. Im Winter wird der Stadtrat den Aktionsplan beschließen.

+3,82
Mit den Hochschulen im Rahmen von Fragestellungen zu Themen der Ressourceneffizienz zusammenarbeiten

+3,82
Faire und regionale Produkte in der Gastronomie

Faire und regionale Produkte in der Gastronomie

Wie wichtig für Trier?

+3,82
Wertungen: 120
Thema:  bewusster Konsum, Recycling
Jahr Umsetzung:  offen

Es werden Strategien entwickelt, den Anteil fair gehandelter und regionaler Produkte (z.B. Tee, Kaffee, Fruchtsäfte) in der Trierer Gastronomie zu erhöhen. Die Sichtbarmachung wird unterstützt.

+3,80
Baumschutzsatzung erstellen

Baumschutzsatzung erstellen

Wie wichtig für Trier?

+3,80
Wertungen: 123
Thema:  Naturflächen, Raumnutzung
Jahr Umsetzung:  2022

Eine Baumschutzsatzung garantiert den Schutz der Straßenbaum-Bestände und legt verbindliche Regelung für die Kompensation entfallener Bäume fest

+3,80
Schulen mit Wasserspendern ausstatten

Schulen mit Wasserspendern ausstatten

Wie wichtig für Trier?

+3,80
Wertungen: 132
Thema:  engagiert
Jahr Umsetzung:  fortlaufend

Pro Jahr werden zwei Schulen mit Wasserspendern ausgestattet (Stand 2018: 9 Schulen)

+3,79
E-Ladepunkte ausbauen

E-Ladepunkte ausbauen

Wie wichtig für Trier?

+3,79
Wertungen: 126
Thema:  Mobilität
Jahr Umsetzung:  fortlaufend

2019 betreibt die SWT mindestens 55 öffentliche Ladepunkte im Trierer Stadtgebiet. Die Anzahl der Ladepunkte wird bis 2024 sukzessive entsprechend des Bedarfs ausgebaut

+3,77
Infoveranstaltung für Betriebe zum fahrrad-, ÖPNV- und fußgängerfreundlichen betrieblichen Mobilitätsmanagement anbieten

+3,77
Hotels und Jugendherbergen zu Nachhaltigkeit sensibilisieren

Hotels und Jugendherbergen zu Nachhaltigkeit sensibilisieren

Wie wichtig für Trier?

+3,77
Wertungen: 124
Thema:  Veranstaltungen, Öffentlichkeitsarbeit
Jahr Umsetzung:  2020

Sensibilisierung der Betreiber von Hotels und Jugendherbergen zu den Themen Nachhaltigkeit und Ecolabels für faire, ökologische Angebote

+3,76
Rückgabemöglichkeiten für Elektro-Kleingeräte

Rückgabemöglichkeiten für Elektro-Kleingeräte

Wie wichtig für Trier?

+3,76
Wertungen: 117
Thema:  bewusster Konsum, Recycling
Jahr Umsetzung:  2021

Niedrigschwelliger Zugang und Bewerbung von Möglichkeiten zur Rückgabe von Elektro-Kleingeräten (z.B. Sammelcontainer)

+3,75
Selbstverpflichtung zur bevorzugten Verwendung regional erzeugter Produkte verabschieden

+3,75
Aspekte der Nachhaltigkeit in Förderkriterien der Stadt verankern

Aspekte der Nachhaltigkeit in Förderkriterien der Stadt verankern

Wie wichtig für Trier?

+3,75
Wertungen: 130
Thema:  nachhaltiges Wirtschaften, öko-soziale Beschaffung
Jahr Umsetzung:  2021

Innerhalb der Projektförderung, Maßnahmenförderung und auch der institutionellen Zuschüsse seitens der Stadtverwaltung Trier werden Aspekte der Nachhaltigkeit in den Förderkriterien verankert.

+3,74
Öffentliche Einrichtungen mit Wasserspendern ausstatten

+3,74
Über nachhaltige Strategien anderer Städte informieren und diese anpassen

Über nachhaltige Strategien anderer Städte informieren und diese anpassen

Wie wichtig für Trier?

+3,74
Wertungen: 136
Thema:  übergreifende Maßnahmen

Initiativen und Ideen aus anderen Städten diskutieren und auf die Gegebenheiten vor Ort übertragen.

Beispiel Nimwegen, Grüne Hauptstadt Europas 2018: https://ec.europa.eu/environment/efe/themes/urban-noise-and-health/nijme...

Zeit Online Serie "Sauber durch die Stadt" mit Ideen sowie Pro- und Contra-Argumenten zu Maßnahmen aus verschiedenen europäischen Städten: https://www.zeit.de/serie/sauber-durch-die-stadt

+3,73
Städtische Gebäude begrünen

Städtische Gebäude begrünen

Wie wichtig für Trier?

+3,73
Wertungen: 128
Thema:  Naturflächen, Raumnutzung
Jahr Umsetzung:  2021

Die Stadtverwaltung Trier prüft die Begrünung ihrer Gebäude

+3,72
Begrünungssatzung aufstellen

Begrünungssatzung aufstellen

Wie wichtig für Trier?

+3,72
Wertungen: 139
Thema:  Naturflächen, Raumnutzung
Jahr Umsetzung:  offen

Zur Förderung der Durchgrünung der Stadt, entwickelt die Stadt Trier eine Begrünungssatzung

+3,72
Aspekte der Nachhaltigkeit in vergaberechtliche Dienstanweisung integrieren

+3,71
Aktionskatalogs Insekten-/Artenschutz erstellen

Aktionskatalogs Insekten-/Artenschutz erstellen

Wie wichtig für Trier?

+3,71
Wertungen: 139
Thema:  Naturflächen, Raumnutzung
Jahr Umsetzung:  2019ff.

Erstellung eines Aktionskatalogs Insekten-/Artenschutz (Mulchzeiten , Blühstreifenaktion, Infos)

+3,71
Die Mulch von städtischen Grünflächen dem Insektenschutz anpassen

+3,70
Waldpädagogisches Angebot erhalten und ausbauen

Waldpädagogisches Angebot erhalten und ausbauen

Wie wichtig für Trier?

+3,70
Wertungen: 123
Thema:  engagiert
Jahr Umsetzung:  2018ff.

Das waldpädagogische Angebot im Stadtwald und am Forstamtes Trier bleibt erhalten und wird bedarfsgerecht auch durch eine ökologische Musterneubaumaßnahme des Landes ausgebaut

+3,69
Stichwort: Umweltfreundlicher Einzelhandel

+3,69
Maßnahmenerreichung im Rahmen des Aktionsplans jährlich überprüfen

+3,69
Jährlich an der Earth Hour teilnehmen

Jährlich an der Earth Hour teilnehmen

Wie wichtig für Trier?

+3,69
Wertungen: 127
Thema:  Naturflächen, Raumnutzung
Jahr Umsetzung:  fortlaufend

Jährliche Teilnahme an der Earth Hour, um die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf das Thema Klimaschutz zu lenken

+3,69
Möglichkeit für Diensträder in der Stadtverwaltung prüfen

+3,68
Kampagne zur Förderung des Leitungswasserkonsums starten

+3,68
Konzept zur Entwicklung des Naturschutzgebietes Mattheiser Wald veröffentlichen

+3,67
Möglichkeiten zur Einführung eines autofreien Sonntages pro Jahr prüfen

+3,66
Öffentliches Gebäude zu 75% Prozent aus kreislauffähigen und bauökologisch unbedenklichen Materialien bauen

+3,64
Partizipatives Klimaschutzmanagement in der Stadtverwaltung etablieren

+3,64
Strategien zur Reduktion des Papierverbrauchs in der kommunalen Familie erarbeiten

+3,64
Praktikumsangebote für geflüchtete Menschen von Jobcenter und Personalamt fortführen

Praktikumsangebote für geflüchtete Menschen von Jobcenter und Personalamt fortführen

Wie wichtig für Trier?

+3,64
Wertungen: 129
Thema:  international
Jahr Umsetzung:  fortlaufend

Die Stadtverwaltung Trier steht geflüchteten Menschen als Praktikumsbetrieb offen. Durch die Fortführung einer Initiative der Stadtverwaltung Trier in Kooperation mit dem Jobcenter Stadt Trier stellt sich die Stadtverwaltung ihrer gesellschaftlichen Verantwortung. Die Mitarbeitenden selbst erwerben dabei wertvolle interkulturelle Kompetenzen.

+3,63
Faire und nachhaltige Themen in der Rathauszeitung

Faire und nachhaltige Themen in der Rathauszeitung

Wie wichtig für Trier?

+3,63
Wertungen: 134
Thema:  Veranstaltungen, Öffentlichkeitsarbeit
Jahr Umsetzung:  2019

Die Rathauszeitung greift in regelmäßigen Abständen faire und nachhaltige Themen auf und stellt Querbezüge her

Trierer Aktionsplan Entwicklungspolitik

Für eine faire & nachhaltige Stadt Trier

UN-Logo für Nachhaltige Entwicklung Trier unterstützt die UN-Ziele für eine nachhaltigen Entwicklung

Kommunale Entwicklungspolitik mitgestalten

Die Fairtrade-Stadt Trier möchte gemeinsam mit Trierer Organisationen, Institutionen und allen Interessierten Ziele und Maßnahmen für eine faire und nachhaltige Stadt Trier entwickeln. Gebündelt in einem Aktionsplan, sollen sie die Grundlage bilden, unserer internationalen Verantwortung in einer globalisierten Welt gerecht zu werden.

Dokumente Entwicklungspolitik

Dokumentation 13.10.17 | : UN Guidelines for use of Sustainable Development Goals (SDG) logo

UN-Agenda 2030 (Auszug)

Transformation unserer Welt: die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung

Diese Agenda ist ein Aktionsplan für die Menschen, den Planeten und den Wohlstand. Sie will außerdem den universellen Frieden in größerer Freiheit festigen. Wir sind uns dessen bewusst, dass die Beseitigung der Armut in allen ihren Formen und Dimensionen, einschließlich der extremen Armut, die größte globale Herausforderung und eine unabdingbare Voraussetzung für eine nachhaltige Entwicklung ist.

Alle Länder und alle Interessenträger werden diesen Plan in kooperativer Partnerschaft umsetzen. Wir sind entschlossen, die Menschheit von der Tyrannei der Armut und der Not zu befreien und unseren Planeten zu heilen und zu schützen. Wir sind entschlossen, die kühnen und transformativen Schritte zu unternehmen, die dringend notwendig sind, um die Welt auf den Pfad der Nachhaltigkeit und der Widerstandsfähigkeit zu bringen. Wir versprechen, auf dieser gemeinsamen Reise, die wir heute antreten, niemanden zurückzulassen […]“ http://www.un.org/depts/german/gv-70/a70-l1.pdf

Was kann ich hier machen? (anklicken)

Geben Sie hier ganzjährig Anregungen ein. Oder gestalten Sie Trier in befristeten Dialogen mit.