Regenwasser auffangen statt in die Kanalisation leiten

Wie wichtig für Trier?

+4,13
Wertungen: 115
Thema:  Ressourcen

"Vorschlag bezüglich UN-Ziel Nr. 11 „Nachhaltige Städte und Gemeinden“. In Neubaugebieten werden große Bodenflächen überbaut. Regenwasser, dass vorher im Boden versickern konnte wird in Neubaugebieten in die Kanalisation abgeleitet.

Vorschlag: Das Regenwasser der neu gebauten Häuser sollte zuerst in einen Wasserteich mit Überlaufsystem fließen (siehe Anlage). Erst wenn der Wasserteich durch Strarkregen gefüllt ist, soll überschüssiges Wasser in die Kanalisation abfließen.

Begründung: Regenwasser ist „Süßwasser“ und somit Grundlage für nachhaltigen Naturschutz. Dem Insektensterben wird entgegengewirkt und außerdem dient diese Maßnahme dem Hochwasserschutz. Umsetzung bsp. durch Änderung/Ergänzung der Bauordnung."