Anregungen lesen

Gehe zu: Karte | anregen
Es werden 1 bis 10 von 2035 Anregungen gezeigt, auf die der Filter zutrifft.

02.12.22 | 06.12.22 Mülleimer und Hundekotbeutel-Spender

Mülleimer und Hundekotbeutel-Spender

in Bearbeitung

An der gesamten Moselpromenade von Zurlauben, bis zum Verteilerring, sind nur sehr wenige Mülleimer und kein einziger Hundekotbeutel-Spender vorhanden.
Da darf sich dann niemand wundern, wenn viel Müll und Hundekothaufen dort herumliegen.

02.12.22 | 06.12.22 Drei Ampelphasen für Kfz, bevor Fußgänger gehen dürfen

Drei Ampelphasen für Kfz, bevor Fußgänger gehen dürfen

in Bearbeitung

An der Einmündung des „Wasserwegs“ in die Paulinstraße/Herzogenbuscherstraße vom Wasserweg kommend, die Paulinstraße querend, musste ich drei Ampelphasen warten und zwar auch als die Kfzs aus der Herzogenbuscherstraße kommend zum links abbiegen freie Fahrt hatten. In dieser Phase hätte man die Straße an der ich stand sehr gut freischalten können, denn in dem Moment gibt es kein einziges Kfz Fahrzeug, das über diesen Ampelübergang fahren darf. Hinzukam, dass eine weitere Fußgängerin und ich in der Zeit vor Verzweiflung auch die Taste für Sehbehinderte drückten. ES ERTÖNTE KEIN KLACKERNDES GERÄUSCH. Auf dieser Seite der Straße ist es DEFEKT. Auf der gegenüberliegenden Seite funktioniert das Gerät mit dem klackernden Geräusch, wie ich auf dem Rückweg feststellte. Im Gespräch mit der anderen Fußgängerin stellte sich heraus, dass diese sehr frustriert ist durch die merkwürdige Ampelschaltung zu Gunsten der Kfzs. Frustriert verlassen Menschen den Ampelbereich und überqueren einfach 20 m vor der Ampel die Paulinstraße. Das kann nicht im Sinne des Verkehrskonzepts sein.

01.12.22 | 06.12.22 Unfallgefahren nach nicht abgeschlossener Glasfaserverlegung in der Peter-Friedhofen-Strasse

Unfallgefahren nach nicht abgeschlossener Glasfaserverlegung in der Peter-Friedhofen-Strasse

an Dritte geleitet

Im Bereich Peter-Friedhofen-Str. Richtung Lindenstraße hat das Pflaster der Bürgersteige viele Löcher und viele lose Pflastersteine. Insbesondere nach den Glasfaserverlegungsarbeiten der Deutschen Telekom erhöhten sich die Gefahren z.B an der Ausbesserungsstelle vor der Hausnummer 14-16 mit einem tiefliegenden Wasseranschluß oder ähnlichem. Es besteht eine erhöhte Unfallgefahr für Fußgänger. Angeblich sollten die Glasfaserabschlußarbeiten längst abgeschlossen sein. Viele Glasfaserhausanschlüsse sind aber immer noch nicht verlegt und die Schäden am Bürgersteig nicht behoben.

Hinweise der Verwaltung: 

Vielen Dank für Ihren Hinweis.
Aufgrund der Insolvenz des seitens der Telekom zur Bauausführung beauftragten Unternehmers, konnten die Restarbeiten sowie die Mängelbeseitigung noch nicht abgeschlossen werden. Die Telekom arbeitet gerade mit Hochdruck an der Akquise einer neuen Firma um die Arbeiten schnellstmöglich fertig zu stellen und die vorhandenen Mängel zu beseitigen.
Bis zur finalen Wiederherstellung der Verkehrsflächen wird die Telekom sich um den Erhalt der Verkehrssicherheit kümmern.

18.11.22 | 05.12.22 Verkehrssituation Olewig ist seit neuestem eine Katastrophe

Verkehrssituation Olewig ist seit neuestem eine Katastrophe

wird berücksichtigt

Seit einigen Tagen ist der morgendliche Verkehr eine Zumutung in und um Olewig - und für alle, die diesen Weg nehmen müssen (also alle, die von extern nach oder durch Trier müssen). Dies hängt wohl mit der neuen Situation (Einbahnstraßenregelung) in der Bergstraße zusammen.
Für die dortigen Bewohner ist es natürlich schön, wenn der Verkehr dort weniger wird, aber das Problem wurde damit nicht gelöst, sondern einfach nur an andere Stelle, nämlich nach Olewig verlagert und dort die Situation drastisch verschärft.

Die Riesling-Weinstraße, die an Olewig vorbei in die Stadt führt, ist bereits ab 7:30 Uhr zugestaut, für den Weg vom Studi-Wohnheim bis zum Tiergarten sind 20 Min. im Stau bzw. Stop & Go nichts Besonderes. Für eine Strecke von einem guten Kilometer wohlgemerkt.

Und das hat zur Folge, dass viele Autofahrer den Weg durch Olewig nehmen. Für Anwohner, und auch hier sind natürlich viele Schul- und Kindergartenkinder unterwegs, ist das eine unnötige Gefährdung. Von den zusätzlichen Abgasen, Lärmbelästigung und dem erhöhten Benzinverbrauch gar nicht erst zu sprechen.
Aber auch die Stadtbusse sollten nicht vergessen werden, die hier keine Chance haben, auch nur ansatzweise ihren Fahrplan einzuhalten.

Hier ist ein Überdenken der Situation dringend erforderlich, eine Erleichterung für einen Stadtteil darf keine Benachteiligung für einen anderen Stadtteil darstellen.

Hinweise der Verwaltung: 

Vielen Dank für Ihren Hinweis.

Im gesamten Stadtbereich ist in den vergangenen Wochen der Verkehr auf den Straßen erheblich angestiegen. Dies ist unter anderem darauf zurückzuführen, dass viele Radfahrer wieder auf das Auto in der kalten Jahreszeit umsteigen. Sicherlich fährt auch das eine oder andere Auto aus der Sickingenstraße in die Olewiger Straße ein. Über einen verstärkten Rückstau in der Sickingenstraße ist uns nichts bekannt, somit schließen wir eine erhebliche Mehrbelastung der Oleweiger Straße aufgrund der Sperrung Bergstraße aus. Auch besteht die Sperrung der Bergstraße nicht erst seit ein paar Tagen sondern seit rund zwei Monaten. Bereits in den Vorjahren gab es in der Olewiger Straße Rückstaus, die teilweise noch über die Ortseinfahrt Olewig "Blesius Garten" hinausführten.

Die Riesling-Wein-Straße und damit auch die Olewiger Straße nehmen aus den Höhenstadtteilen von Trier (Irsch, Filsch, Kernscheid) und darüber hinaus den überörtlichen Verkehr aus Pluwig, Gusterath usw. in Richtung Kaiserstraße auf die Uferstraßen auf.
Bei der Sperrung der Bergstraße handelt es sich um eine Erprobungsmaßnahme. die auf ein Jahr ausgelegt ist. Nach Ablauf dieser Zeit wird nochmal evaluiert, ob die Verkehrsführung so bleibt oder ob sie geändert wird.

18.11.22 | 05.12.22 Olewiger Strasse Stau und Umweltverschmutzung

Olewiger Strasse Stau und Umweltverschmutzung

abgelehnt

Sehr geehrte Damen und Herren,

von Olewig aus Richtung Innenstadt kommt es zu Stoßzeiten, seit der Sperrung der Bergstraße Richtung Innenstadt, zu unzumutbaren Verkehrstaus.
Der Rückstau geht bis in den Ortskern zum Blesius Garten. Nicht nur dass man dadurch fast 45min braucht um von Olewig bis zu den Kaiserthermen zu kommen, auch die Anwohner in der Olewiger Straße werden durch Abgase erheblich belastet. Und dass durch die Olewiger Strasse Kinder zur Schule gehen und sehr viele Fahrradfahrer fahren, welche sich jetzt an der Autoschlange vorbei zwängen müssen, sollte dabei auch nicht vergessen werden.

Betroffen sind nicht nur die Anwohner in Olewig, sondern auch alle aus den dahinterliegenden Orten, welche durch den Stau erhebliche Wartezeiten erdulden müssen.
Zum Vorteil der Anwohner eines in Trier-Ost müssen die Anwohner vieler Ortsteile und Orte Nachteile in Kauf nehmen.

Bitte heben Sie die Sperrung der Bergstraße Richtung Innenstadt wieder auf. Zur Verkehrsberuhigung in Trier Ost gibt es andere Mittel und Wege.

Die Kosten für das Verkehrsschild können eingespart werden.

Hinweise der Verwaltung: 

Vielen Dank für Ihren Hinweis. Im gesamten Stadtbereich ist in den vergangenen Wochen der Verkehr auf den Straßen erheblich angestiegen. Dies ist darauf zurückzuführen, dass viele Radfahrer wieder auf das Auto in der kalten Jahreszeit umsteigen. Sicherlich fährt auch das eine oder andere Auto aus der Sickingenstraße in die Olewiger Straße ein.
Über einen verstärkten Rückstau in der Sickingenstraße ist uns bisher nichts bekannt, somit schließen wir eine erhebliche Mehrbelastung der Olewiger Straße aufgrund der Sperrung Bergstraße aus. Auch in den Vorjahren gab es in der Olewiger Straße einen Rückstau teilweise noch über die Ortseinfahrt Olewig "Blesius Garten" hinaus. Die geänderte Verkehrsführung in der Bergstraße besteht seit rund zwei Monaten und soll für insgesamt ein Jahr geprobt werden. Nach Ablauf dieser Zeit wird nochmal geprüft, ob die Verkehrsführung so bleibt oder geändert wird.

18.11.22 | 05.12.22 Mülleimer für Olewiger

Mülleimer für Olewiger

(teilweise) umgesetzt
Geolocation

Hallo, ich wäre froh, es gäbe in Olewig mehr Mülleimer. Geht man unten durch den Ort befindet sich vom Club Aktiv bis zum Adel nur ein einziger Mülleimer, gang am Anfang. Generell, fehlen an den Bushaltestellen überall Mülleimer.

Ich hoffe am neu renaturierten Bachufer werden Mülleimer direkt mit eingeplant. Ich freue mich sehr über diese Maßnahme und bis jetzt sieht die Gestaltung sehr einladend aus!

Wird über die Winterpause der erste Abschnitt zwischen Deutschherrenhof und Retzgrubenweg freigegeben werden? Das wäre wirklich sehr, sehr schön!

Hinweise der Verwaltung: 

Vielen Dank für Ihren Hinweis.
Es ist richtig, dass an den Haltestellen keine Abfallbehälter montiert sind. An der Bushaltestelle „Brettenbach“ wird aufgrund der vielen Sitzmöglichkeiten umgehend ein Abfallbehälter montiert. Dies wird in den nächsten Tagen geschehen. An der Haltestelle „Blesius Garten“ sehen wir vorliegend keinen Handlungsbedarf.
Der erste Abschnitt der Renaturierung wird ab Mitte Dezember frei gegeben. Am Samstag, den 10.12.2022, um 10 Uhr, organisiert die ausführende Firma für diesen Abschnitt sogar Führungen für interessierte Anlieger.
Grundsätzlich sollen im Rahmen der Maßnahme diverse Ausstattungselemente wie Bänke und u.a. Mülleimer mit eingebaut werden. Dies wird jedoch erst im Frühjahr 2023 zur Ausführung kommen.

18.11.22 | 25.11.22 Abbiegespur Olewiger Straße am Verteiler Kaiserthermen

Abbiegespur Olewiger Straße am Verteiler Kaiserthermen

in Bearbeitung

Hallo, seit gefühlt Jahren heißt es, dass an der Ampel (bei der ehemaligen Brauerei) eine weitere Abbiegespur in Richtung Bahnhof gebaut wird und gleichzeitig auch die Fahrbahn, welche in einem katastrophalen Zustand ist (eine Fahrt an besagter Stelle ist so wellig wie das offene Meer), erneuert wird.

Jetzt wo die Bergstraße zur Einbahnstraße geworden ist, meine Meinung dazu teile ich jetzt mal nicht mit, staut es sich extrem zurück bis zur Hunsrückstraße! Generell, gibt es viel mehr Rückstau zu Uhrzeiten, zu denen es vorher nie ein Problem war. Somit wäre es eigentlich sinnvoll gewesen zuerst die Abbiegespur zu bauen, bevor man den Verkehr weiter einschränkt.

Wann soll die lange geplante Maßnahme endlich stattfinden? Es macht echt keinen Spaß mehr aus Olewig in die Stadt oder Richtung Trier Nord zu müssen.

10.11.22 | 24.11.22 Wo ist die Umleitung für Radfahrer??

Wo ist die Umleitung für Radfahrer??

an Dritte geleitet
Geolocation

An der alten Pellinger Straße (das Stück welches als Radweg bis zur Albert-Camus-Allee) wird aktuell gebaut und der Bereich ist komplett gesperrt. Wenn man nun von oben kommend über die Albert-Camus-Allee fährt, kann man nicht an dieser Stelle weiterfahren. Für Fußgänger ist eine Umleitung ausgeschildert. Für Radfahrer nicht. Links abbiegen auf die Pellinger Str. (B268) ist keine Option, da genau an der Stelle ein Fahrradverbotsschild steht. Es wäre also ganz im Sinne des Radverkehrskonzeptes, wenn hier auch eine entsprechende Umleitung für Radfahrer ausgeschildert wäre. Oder zumindest beschrieben wäre (Radfahrer über ...). Danke.

Hinweise der Verwaltung: 

Vielen Dank für Ihren Hinweis. Für das von Ihnen beschriebene Neubaugebiet ist die Stadt (noch) nicht zuständig, da es sich momentan in Bau befindet. Erst wenn die Straßen gewidmet wurden, gehen sie in das Eigentum der Stadt Trier über.
Wir haben Ihre Anregung deshalb an die ausführenden Projektentwickler weitergeleitet.

Der ausführende Projektentwickler ergänzt (24.11.22): "Grundsätzlich ist die Fahrradumleitung in beide Richtungen ausgeschildert (gelbe Hinweisbeschilderung). Die Umleitung von oberhalb der Albert-Camus-Allee/B268 kommend in Richtung Stadtteil Feyen-Weismark erfolgt über die Orli-Torgau-Straße und den Grünzug Castelnau. Die entsprechende Wegeführung ist ausgeschildert. An der benannten Stelle ist das erforderliche Zusatzschild für Fahrradfahrer allerdings in der Tat nicht angebracht worden. Dies wird die ausführende Firma umgehend nachbessern."

10.11.22 | 11.11.22 Dornen auf Kopfhöhe

Dornen auf Kopfhöhe

wird berücksichtigt
Geolocation

Der Radweg von der Konrad-Adenauer Brücke kommend Richtung Im Speyer führt den Radfahrer durch eine Unterführung unter der Eisenbahn durch. Hier wachsen von oben wohl Brombeeren oder ähnlich dorniges Gewächs herunter. Ab und zu schneiden Passanten diese ab, wenn sie ungefähr Gesichtshöhe erreicht haben. Gerade im Dunkeln sieht man diese Dornen nicht und es kann leicht passieren, dass man sich die durchs Gesicht zieht. Daher wäre es schön, wenn diese ganz oben geschnitten oder komplett entfernt werden würden. Vielen Dank.

Hinweise der Verwaltung: 

Vielen Dank für Ihren Hinweis. Wir geben es an die zuständigen Kolleginnen und Kollegen weiter.

10.11.22 | 25.11.22 Landstrom für Schiffe /zurlauben

Landstrom für Schiffe /zurlauben

an Dritte geleitet
Geolocation

Flusskreuzfahrten boomen. Das macht sich auch in Zurlauben bemerkbar.
Problem: Die Schiffe können bei aufenthalten (über Nacht) nicht mit Landstrom versorgt werden und müssen dauernd die Motoren laufen lassen. das ist störend für die Anwohner (Zurlauben und Palien sind immer noch Wohngebiete) und entspricht seit 10 Jahren nicht mehr dem Zeitgeist. Stichwort Umweltschutz.

Vorschlag: Errichtung eines Landsstromanschlusses mit Benutzungspflicht
Die Finanzierung erfolgt über Gebühren.
Schiffe die dies nicht nutzen können/wollen müssen an andere Anlegestellen (Hafen Ehrang, Konz oder Schweich) ausweichen

Hinweise der Verwaltung: 

Vielen Dank für Ihre Anregung.

Im Dezember 2019 hat der Stadtrat die Verwaltung mit der Prüfung der Errichtung eines - ökonomischen und ökologischen Kriterien entsprechenden - Schiffsanlegers für Personenkreuzfahrtschiffe beauftragt.
Nach eingehender Prüfung schlug die Verwaltung vor, zwei entsprechende Anleger an der Zurmaiener Straße (Nähe Hospitalsmühle) durch die SWT Stadtwerke Trier errichten und betreiben zu lassen, die mit 100%-Ökostrom der städtischen Tochtergesellschaft versorgt werden. Dem stimmte der Stadtrat im März 2020 zu. Wir haben Ihre Anregung deshalb an die Stadtwerke Trier (SWT) weitergeleitet. Die SWT schreibt zu Ihrem Vorschlag:

"Vielen Dank für Ihre Anfrage. Die Stadtwerke Trier haben im August 2022 Planung und Bau der beiden Schiffsanlegestellen an der Hospitalsmühle inklusive der erforderlichen Infrastruktur ausgeschrieben. Daraufhin ist lediglich ein Angebot eingegangen, das mehr als 70 Prozent über den geplanten Kosten lag. Da das Projekt auf dieser Basis nicht wirtschaftlich umgesetzt werden kann, haben die SWT die Ausschreibung aufgehoben und planen eine erneute Ausschreibung im ersten Halbjahr 2023."