Anregungen lesen

Gehe zu: Karte | anregen
Es werden 1 bis 10 von 632 Anregungen gezeigt, auf die der Filter zutrifft.

28.04.17 | 28.04.17 Kehrmaschinen-Einsatz soll Nachtruhe beachten

Ich bin dafür, dass die Straßen in der Innenstadt regelmäßig durch Kehrmaschinen gereinigt werden. Allerdings bin ich dagegen, dass dies vor 6 Uhr in der Früh geschieht. Am 27. und 28. April 2017 wurde um 5:44 Uhr in der Karl-Marx-Straße Höhe Café Raab mit einer Kehrmaschine gearbeitet. Das darf nicht sein. Die Nachtruhe der Innenstadtbewohner wird schon häufig genug durch umherstreifende Nachteulen gestört, da muss nicht geplant so früh saubergemacht werden.

24.04.17 | 25.04.17 Nochmals - Palastgarten - Häuschen

Das hatte ich vor einiger Zeit schon mal geschrieben. Der Palastgarten wird gehegt und gepflegt, zum Frühjahr hin jetzt waren die Arbeiter unermüdlich zu gange, alles propper. Nur wie gesagt, das Häuschen mit Kiosk und Toilette ist n Schande, nicht das Häuschen selber, sondern die sinnlosen Schmierereien daran. Ist das denn nicht möglich das man da einfach mal hingeht und das Häuschen neu streicht, mehr ist es doch nicht. Als dann werden die Toiletten wohl zu gewissen Zeiten auf- und zugeschlossen. Ein kleines Schild mit den Öffnungszeiten wäre angebracht. Des weiteren bei dieser Gelegenheit, warum werden hier einfach keine Beiträge mehr bearbeitet ? Falls dem so bleibt kann man die Site auch dicht machen. Danke. mfg

23.04.17 | 24.04.17 Veranstaltungsverbote bei Regelmissachtung

Bei vielen ( Kommerziellen) Veranstaltern hat es sich mittlerweile herumgesprochen das Wildplakatieren und die Überziehung der genehmigten Aushangzeiten an öffentlichen Stellen im Stadtgebiet weitestgehend folgenlos bleibt. Hier macht sich die Verwaltung nicht nur unglaubwürdig, sondern das Stadtbild wird verschandelt, Plakatplätze für ehrliche Veranstalter werden blockiert und der Stadt gehen Einnahmen aus Nicht-Verhangenen Bußgeldern in erheblicher Höhe verloren. Vorschlag: Firmen/ Veranstalter die ihre Plakate ohne Genehmigung aufhängen oder nicht entfernen/ zu lange aushängen erhalten keine Genehmigungen für Folgeveranstaltungen. Als Beispiel z.B. der Weihnachtscircus, der auf Städt. Grund spielt und dessen Plakate auch jetzt nach Ostern immer noch im Stadtgebiet hängen. Oder die TTM GmbH, deren Plakate teilweise 6 Monate nicht entfernt wurden.

23.04.17 | 26.04.17 Messegelände an ÖPNV anbinden

In Euren hat die Stadt ein Messegelände mit Campingplatz und Park & Ride geschaffen. jedoch grade an Wochenenden und Abends, dann wenn 95 % aller Veranstaltungen stattfinden, der Campingplatz voll ausgelastet ist und viele Besucher/ Kunden mit P&R in die Stadt wollen findet kein ÖPNV statt. Die Anbindung ab Tr-Süd ist nicht attraktiv, da zu weit z.B. mit Einkäufen aus der Stadt oder im Dunkeln nach Veranstaltungen. Vorschlag: Busverbindung einrichten.

23.04.17 | 24.04.17 Grünanlagen Pflegen

Es ist Frühling. An Ostern ist traditionell die Tourismussaison eröffnet worden. Leider ohne Beteiligung des Gartenamtes: An allen Einfahrten und Hauptstraßen wächst das Gras und Unkraut: Zurmainerstraße, Mittelinseln am Moselufer, Verteilerkreise Ost und Nord, Luxemburgerstraße/ KA-Brücke, Im Avelertal u.v.A. Stellen. Es soll ja kein Gärtnerwettbewerb ausgefochten werden. Einfach je nach Wetterlage alle paar Wochen mit dem Rasentraktor mähen langt vollkommen. Mit einfachen Mittel das Stadtbild aufwerten.

21.04.17 | 24.04.17 Ordnungsbeamte sind Vorbilder?

Ordnungsbeamte fallen mir immer wieder auf.Sie dienen der Ordnung halten sich aber selbst nicht an Gesetze oder benehmen sich einfach nur unvorbildlich. Sie parken in Halteverbote, auf Behindertenparkplätzen. Nicht nur das vor nicht all zu langer Zeit wurde ich nass gefahren von einem Fahrzeug vom Ordnungsamt.Das war an einem Tag als der Regen gerade aufhörte.Ich war als es nicht mehr regnete unterwegs und wurde wie andere Passanten auf der Römerbrücke nass gefahren.Ich war plitsche nass das waren nicht nur ein paar spritzer.Wie viel die anderen abbekommen haben weiss ich nicht. Aber von zuverlässigen Quellen weiss ich auch, dass das Ordnungsamt gerne in Sachen Anzeigen die Tatsachen gerne verdreht zu gunsten des Ordnungsamtes. Bitte bitte macht das die Beamten wenigstens eine Vorbildfunktion für andere haben.

21.04.17 | 24.04.17 Böller und Ähnliche

Wenn ich mich recht erinnere gab oder gibt es ein Gesetz das Böller und sonstige untersagt sind außer an Silvester.Gerade hat schon wieder jemand etwas der artiges angezündet ohne Ankündigung. Das ist leider hier in Trier West ständig so. Peter-Schröder-Straße und Gneisenauerstraße sind mir hierbei sehr aufgefallen.Ich wünschte jemand würde die Menschen nochmal erinnern das das untersagt ist besonders in Ruhezeiten. Hier sind viele Kinder am leben.Und ein Grüppchen Kinder sieht man oft mit solchen Feuerwerksdingen spielen. Ich bin sicher das stört auch andere Anwohner. Bitte macht etwas

20.04.17 | 24.04.17 Kneipe Viez Kiez Trier West

Ich hab den Besitzer oft versucht zu kontaktieren. In Google gibt es kein Profil dieser Kneipe und in Facebook gibt es eine Seite für die Kneipe. Ich habe der Viez Kiez Seite geschrieben.Der jenige der schrieb stellte sich nicht vor und behauptete nicht der Besitzer der Kneipe zu sein aber diesen zu kennen.Es gab Unruhen an der Kneipe.Er versprach das den Besitzern mitzuteilen.Das scheint nicht passiert zu sein. Ich war in Begleitung und wurde von Trunkenbolden die draußen standen angeschrien. Es waren Wrestlingbegriffe die mir mitten ins Ohr geschrien wurden ohne jede Vorwarnung.Letztens passierte da was ähnliches an Ostern.Eine Gruppe stand draußen und pöbelte rum. Die Person die mir in Facebook antwortete meinte das sei das Nadelöhr von Trier West aber ich kenne Trier West. Das ist erst so seit die Kneipe auf hat. Jemand hat da auch die Fensterscheibe schon zerschlagen. Ich und meine Kontakte fühlen sich nicht mehr sicher.Aber wo soll man denn auch lang laufen wenn man in der Nähe wohnt und nur zu Fuß läuft? Bitte könnt ihr irgendwas machen? Danke schon mal

20.04.17 | 21.04.17 Trier West Einkaufswagen

In Trier West sammeln sich überall in Scharen Einkaufswägen an. Besonders am Karusell nahe bei der Balduinschule, Gneisenauerstraße und vorne bei der Kneipe Viez Kiez gegenüber im Graben. Das sieht nicht nur unschön aus das ist auch schlecht für Edeka und sonstige Geschäfte. Zu dem wenn es ganz blöd läuft, passieren Unfälle, weil die Wägen vom Wind angetrieben werden können und auf die Straße fahren können. Ich hätte die Wägen gerne selbst zu den entsprechenden Orten gebracht aber ich hatte Angst das ich dann den Ärger bekomme für andere. Danke schon mal

20.04.17 | 21.04.17 Trier West verschmutzt

Mir ist aufgefallen das Trier West immer mehr verschmutzt. Gemeint sind hauptsächlich die alten verlassenen Häuser der Gneisenaustraße. Da hat letztens jemand ein Grundstück gemäht und den Müll einfach liegen lassen der da schon davor lag. Jeder schmeisst seinen Müll dahin. Auch vorne am Pater-Loskyll-Weg ist ein leeres Haus.Da wird besonders gerne Dreck und Müllsäcke auf die ,,Garage" geworfen. Bitte kümmert euch drum. Danke schon mal