Anregungen lesen

Gehe zu: Karte | anregen
Es werden 1 bis 10 von 755 Anregungen gezeigt, auf die der Filter zutrifft.

19.10.17 | 20.10.17 Beiträge Kitaplätze anpassen

Beiträge Kitaplätze anpassen

offen

Ich finde es grundsätzlich richtig, dass ein Kitaplatz für unter zweijährige gehaltsabhängig bezahlt werden muss. Falsch ist aber die Begrenzung nach oben. Warum wird bei den unteren Einkommen bis zum letzten Cent aufgeschlüsselt und ob jemand 6.000 € oder 10 000 € oder noch mehr verdient ist egal? Das ist sozial extrem ungerecht. Das Gegenteil sollte der Fall sein. Geringere Einkommen sollten relativ weniger belastet werden und hohe Einkommen verstärkt.

18.10.17 | 20.10.17 Ampelschaltung Saarstraße/ Hohenzollernstraße

Ampelschaltung Saarstraße/ Hohenzollernstraße

offen
Geolocation

Hallo,

mich ärgert die Ampelschaltung an der Saarstraße/ Kreuzung Hohenzollernstraße; die Busanforderung bzw. -bevorrechtigung finde ich sehr gut, fördert den ÖPNV, aber der Fußgänger wird dabei regelmäßig benachteiligt, da - nachdem der Bus prioritär freie Fahrt bekommen hat - zuerst immer die Saarstraße wieder fahren darf. D.h. als Fußgänger muß man sehr oft zwei volle Umläufe warten bevor man über die Kreuzung kommt. Zukunftsfähiger wäre es doch eher, dass die Fußgänger zuerst wieder dran wären - die stehen ja schließlich länger im Regen. Wenn man den ÖPNV bevorrechtigt, dann ist es doch ebenso nur Folge richtig den Fußgänger ebenso zu bevorrechtigen - schließlich läuft der ja u.U. zur Bushaltestelle und nicht der Autofahrer.

17.10.17 | 18.10.17 Grundschule Tarforst: Küche der Küppersschule mitnutzen

Grundschule Tarforst: Küche der Küppersschule mitnutzen

offen

Immer wieder höre ich, dass das Essen in der Grundschule Tarforst nicht gut ist. Und wie soll es auch, wenn es von einem Lieferanten kommt, der riesige Mengen produziert und das Essen stundenlang warm gehalten wird. Sollte das Essen für Kinder nicht oberste Priorität haben, statt möglichst günstig zu sein? Und das, wo gegenüber eine Schulküche zu Verfügung steht. Mir ist bewusst, dass die Grundschule städtisch ist und die Küppersschule vom Land. Das macht es schwieriger, aber nicht unmöglich. Heisst eben, dass man sich darum ein bisschen bemühen muss und vielleicht ein paar mal mehr den Telefonhörer in die Hand nehmen muss, um eine Ausnahmeregelung zu bekommen. Einsatz und Kreativität sind gefragt!

17.10.17 | 17.10.17 Flüchtlinge besser integrieren

Flüchtlinge besser integrieren

offen

In Tarforst wurden Flüchtlingsheime geplant. Ob das Thema Flüchtlinge bei der Fertigstellung noch aktuell ist, sei dahin gestellt. Jedenfalls halte ich den Bau von solchen Heimen abgegrenzt vom restlichen Viertel nicht sinnvoll. Da die Planung steht und die Heime so gebaut werden, wäre mein Vorschlag, den Wohneinheiten Patenstraßen zuzuordnen. So dass sich jede Straße bestenfalls verpflichtet fühlt, einen Teil der Bewohner zu integrieren. Z.B indem sie zu Straßenfesten eingeladen werden. Das könnte den Austausch und die Integration beleben. Man hat auf jeden Fall auch nichts zu verlieren

17.10.17 | 18.10.17 Drängelgeländer / Poller Am Kandelbach

Drängelgeländer / Poller Am Kandelbach

abgelehnt

Am Kandelbach gibt es 3 Drängelgeländer / Poller, die so dicht gesetzt sind, dass man nicht mal schiebend mit einen Fahrradanhänger durchkommt (2 Richtung Georg-Schäffer-Str. und 1 Richtung Peter-Wust-Str). Mit dem Fahrrad sind diese Wege aber die günstigsten Verbindungen Richtung Heiligkreuz (und weiter Richtung Südbad etc). Die Setzung dieser Geländer sollten überdacht werden. Auch wenn sie ein wenig weiter auseinander stehen würden, würden sie immer noch das Rasen verhindern aber könnten mit einem Fahrrad mit Anhänger passiert werden.

Hinweise der Verwaltung: 

Vielen Dank für Ihren Hinweis. Die Geländer sind so gesetzt, dass man mit einem Kinderwagen problemlos die Drängelgeländer passieren kann. Fahrradfahrerinnen und Fahrradfahrer müssen abbremsen und langsam mit Schrittgeschwindigkeit fahren. Das ist auch das Ziel dieser Geländer.
Wenn die Geländer weiter auseinander gesetzt werden, können auch Motorradfahrende die Wege benutzen. Dies soll verhindert werden.

17.10.17 | 17.10.17 Verkehr entlasten-Jobtickets einführen

Verkehr entlasten-Jobtickets einführen

offen

Warum gibt es für grosse Arbeitgeber, wie beispielsweise für die Krankehäuser oder die Uni keine Jobtickets? Die Busverbindungen sind super, aber werden zu wenig genutzt, da die Preisgestaltung schlicht unattraktiv ist. Ein beipielsweise verpflichtendes Jobticket oder ein durch Parkplatzgebühren subventioniertes Jobticket würde sicher viele Arbeitnehmer in den Bus bringen. Auch günstige 10er Karten statt nur einen mässig günstigen 4er Ticket wären wünschenswert.

17.10.17 | 17.10.17 Fahrrad-Leihstationen

Fahrrad-Leihstationen

offen

In Luxemburg gibt es viele Fahrradleihstation. Z.B. http://www.de.veloh.lu/Wie-vel... diese hier in der Stadt. Das Konzept ist überwältigend. Für nur 15 Euro im Jahr kann man sich überall in der Stadt für 30 Minuten ein Rad nehmen und an einer beliebiger Station wieder abgeben.

12.10.17 | 13.10.17 Kohlenstraße im Bereich der Haltestelle Universität sichern

Kohlenstraße im Bereich der Haltestelle Universität sichern

offen
Geolocation

Vor ca. 30 Jahren wurde nach vielen schwersten Unfällen der Uni-Campus mittels einer Fußgänger-/Radbrücke an Am Weidengraben barrierefrei angeschlossen. Leider gibt es sehr viele Menschen die aus Faulheit weiterhin über die Straße queren was schon zu Unfällen und Personenschäden geführt hat.
Vorschlag: Eine Bauliche Trennung der Fahrbahn z.b. mittels Zaun o-Ä.
Dies hat sich schon z.B. schon in der Stresemann-, Christophstraße oder Nordallee bewährt.
Nach Rücksprache sowohl mit Beamten der Polizei als auch des LBM, die diese Lösung als rechtlich unproblematisch und Verkehrsrechtlich als zulässig erachten ist so eine Herabsetzung von Gefahrenmomenten sehr wahrscheinlich und aus Sicherheitsaspekten zu begrüßen und würde von diesen Behörden mitgetragen.
Eine Verkehrsrechtliche Umsetzung ist demnach ohne viel Aufwand möglich.
Auch die Gefährdungsstelle Linksabbiegerverkehr auf das dortige Privatgrundstück wäre somit aufgehoben. Solche linksabbiegeverbote wurden ja bereits an mehren Stellen im Stadtgebiet umgesetzt und sind, so die untere Straßenverkehrsbehörde, zumutbar

12.10.17 | 18.10.17 Globus Euren

Globus Euren

offen
Geolocation

Grafik ist von mir erstellt!

Anmerkung

Sehr geehrte Damen und Herren,

zu der Information „Globus Kaufhaus in Euren“ möchte ich Ihnen folgenden Vorschlag machen!
Verlegen Sie den Standort nach Ehrang, dies würde sowohl der Stadt, wie auch der Fa. Globus interessante Möglichkeiten bieten.

Für die Stadt:
Es würde die Belastung der Kaufkraft nicht aus dem Zentrum binden!
Das Problem, dass unsere Nachbarn aus Luxemburg weniger das Zentrum besuchen wäre minimiert. Wobei ich denke, dass unsere Nachbarn das Flair unsere Innenstadt lieben und deshalb bei uns einkaufen! Eine Menge zusätzlicher Kaufkraft würde die Stadt gewinnen!
Der Ortsteil Ehrang, welcher seit Jahren vernachlässigt wurde, könnte wieder an die Bedeutung, der ehemaligen Zeiten anknöpfen!

Für Globus:
Großes Einzugsgebiet für die Kaufkraft (Verbandsgemeinde Schweich, Zemmer, Kordel, Ruwertal, etc.)
Keine Überschneidung mit Globus Losheim und Wittlich
Auch das Potential unseren Nachbarn, welche über die Autobahn die Stadt besuchen, sind vorhanden.
Gute Anbindung an das Verkehrsnetz.
Als Bauland bieten sich die ungenutzten Flächen der Bahn an.

Kaufkraft aus den einzelnen Gebieten siehe Grafik

Die Einwohnerzahlen sind nach den Strecken nach Ehrang definiert; das heißt die Gebiete, welche eher nach Wittlich tendieren sind ausgenommen, auch diese aus dem Ruwertal, welcher eher nach Tarforst sich bewegen!

Gruß
Hans-Rudolf Krause

PS.: es ist Schade, dass kein formatierter Text mit Grafik einfügbar ist!

11.10.17 | 13.10.17 Kornmarkt - Straßenlaternen überprüfen

Kornmarkt - Straßenlaternen überprüfen

(teilweise) umgesetzt

Wie gestern Abend aufgefallen sind am Kornmarkt etliche Straßenlaternen die nicht brennen. Ich bitte Sie dies zu überprüfen. Als auch, die Laterne(Stummel) vorm Kasino, wird die mal ersetzt ?

Hinweise der Verwaltung: 

Vielen Dank für Ihren Hinweis. Wir haben hierzu Rückmeldung von unseren Kolleginnen und Kollegen von den Stadtwerken Trier bekommen. Die Leuchten, die derzeit nicht in Betrieb sind, werden nun geprüft und instandgesetzt. Die defekte Leuchte wurde sogar schon neu bestellt. Wegen derzeit längerer Lieferzeiten wird sie wahrscheinlich erst im Januar 2018 gewechselt werden können.