Erneuerung meines Beitrages vom 12.07.2016 Radfahrer dürfen Busspuren benutzen

in Bearbeitung

Es sind nun fast 2Jahre vergangen, dass ich diesen Beitrag geschrieben habe und getan hat sich nichts. Muss denn erst ein Unfall passieren, bis die Stadt reagiert. Man sollte die Herren und Damen des Tiefbauamtes mal mit dem Rad zum Balduinsbrunnen schicken und losfahren lassen, wenn mehrere Busse der Stadtwerke und privater Busunternehmen an der Ampel stehen und gemeinsam losfahren lassen. Eventuell wird dann die Verkehrsgefährdung der Radfahrer erkannt. Ich hatte letzten Mittwoch zum wiederholten Male einen Pulk von Radfahrern an der Balduinsampel vor mir und diese Leute hatten echt Panik vom Bus überrollt zu werden. Ich hoffe, das man endlich an dieser Stelle eine Änderung vornimmt um, insbesondere, die Radfahrer zu schützen. Vielen Dank.