Mähintervalle Moselufer

(teilweise) umgesetzt

Guten Tag,
am 2.06. sind wir mit dem Rad von Konz nach Trier ans Zurlaubener Ufer gefahren:
hierbei ist uns leider aufgefallen: an jeder (Auto)-Straße wurde das sogenannte Straßenbegleitgrün dieses Jahr bereits zurückgeschnitten. Jedoch ist am kompletten Ufer-Radweg von Ortseingang Trier bis Zurlaubener Ufer noch nicht 1x in diesem Jahr gemäht worden (Ausnahme: kleine „HotSpots; wie am Feuerwehrsteg, oder an den Grill-Plätzen)
Resultat:
das Grass hängt ca. 0,5m auf dem Radweg. Erholungssuchende nutzen den Weg als Aufenthaltsfläche, der ohnehin schmale Radweg ist im Begegnungsverkehr nur schwer zu nutzen, usw usw.

Die Stadt möge hier doch bitte aktiver werden.

Fragen: Anzahl Rückschnitte pro Jahr
- Entlang einer KFZ-Straße
- Entlang des Radweges am Moselufers (TR Süd)
- Ist es möglich, zumindest einen 1m breiten Streifen links u rechts des Radweges häufiger zurück zu schneiden? Analog von KFZ-Straßen
ausserdem:
- wieso ist z.B. zwischen Trier Zewen und Euren an der anderen Uferseite bereist mehrfach gemäht worden?

Besten Dank und beste Grüße

Hinweise der Verwaltung: 

Vielen Dank für den Hinweis. In der Tat handelt es sich in dem von Ihnen angesprochenen Bereich um ein immer wiederkehrendes Problem. Der provisorische angelegte Radweg führt entlang zahlreicher privater teilweise eingezäunter Grundstücke, deren Eigentümer die Pflege der Grünflächen vernachlässigen und von unserer Seite aus regelmäßig zum Rückschnitt des Überwuchses aufgefordert werden müssen. Die Flächen in der Zuständigkeit der Stadt Trier werden im regelmäßigen Turnus gemäht. Der von Ihnen angesprochene Bereich kann allerdings aufgrund der Engstelle nicht maschinell gemäht werden. Im Dezember 2018 wurde eine Fachfirma beauftragt, den Überwuchs großflächig zu entfernen.