Kennzeichnung der Radwege in der Herzogenbuscherstraße

abgelehnt

Sehr geehrte Damen und Herren,

als Anwohnerin aus der Wittlicherstraße und Radfahrerin muss ich leider immer wieder feststellen, dass Autofahrer, die aus einer Seitenstraße oder Einfahrt kommen, den rechts und links in den Gehweg integrierten Radweg nicht als solchen erkennen, weil er sich nur farblich (rot) vom Gehweg unterscheidet.

Folglich wird dort oft nicht angehalten um sich erst mal zu überzeugen, dass kein Radfahrer sich nähert.

Das Problem wäre meiner Meinung nach einfach dadurch zu lösen, dass in jeder Einmündung einer Seitenstraße und jeder Ausfahrt (Volksbank, IHK, Sportakademie.....) auf dem Radweg das entsprechende Piktogramm aufgemalt wird, wie es sich auch auf den Radwegen befindet, die in die Straßenfahrbahn integriert sind.

Liebe Grüße

Lydia Trouet

Hinweise der Verwaltung: 

Vielen Dank für Ihre Anregung. Der dortige Radweg ist farblich als solcher gekennzeichnet, von daher ist aus Sicht des Fachamtes keine weitere Kenntlichmachung durch Piktogramme notwendig.