Ständiger Weihnachtsmarkt vor Porta Nigra.

in Planung

Während sich der Weihnachtsmarkt auf dem Hauptmarkt, welcher privat betrieben wird, immer mehr Kommerziell entwickelt hat(Was haben LED-Eisbären auf so einem Markt zu suchen?) und Trierer Handwerker und Gewerbe dort nur sehr gering zum Zuge kommen sollte in der Stadt Trier im Bereich Porta Nigra eine Verlängerung des Marktes stattfinden. Mit regionalem Schwerpunkt: Trierer Metzger, Bäcker und Winzer sowie Trierer (Kunsthand)werker.
So könnte z.B. die Organisation der HWK überlassen werden die ja schon seit Jahrzehnten erfolgreich den Handwerkermarkt organisiert.

Hinweise der Verwaltung: 

Wir danken Ihnen für Ihre Anregung. Es liegt ein Vorschlag in ähnlicher Form vor, der im Arbeitskreis "Winterliches Trier" besprochen wurde. Eine Nutzung des Vorplatzes ist nur unter Berücksichtigung der Porta Nigra als UNESCO-Welterbe-Stätte möglich. Gespräche hierzu werden bereits geführt.