Aral-Tankstelle auf Moselbahngelände

(teilweise) umgesetzt

Es ist ja heftige Diskussionen zum Thema Tankstelle Ostallee entbrannt.
Vorschlag: Tankstelle auf des Gelände der ehem. Moselbahn-Werkstatt verlegen.
Vorteile:
-Hier wird ja nach Moko eine der Hauptverkehrsadern verlaufen(Sog. Moselbahndurchbruch mit direktanbindung ans Moselufer(Wasserwegdurchbruch), Anbindung an die Höhenstadtteile(Umgehung Kürenz) und Anbindung an die A602 ( Anschlusstelle Ruwer) sowie über die Kürenzerstraße an die Innenstadt.
-Es ist Platz vorhanden.
-Es sind nur sehr wenige Wohnungen in der Nähe
-Das Gelände gehört der Stadt(Es kann also weiterhin verpachtet werden)
-Es ist leicht Baurecht zu schaffen.

Hinweise der Verwaltung: 

Wie Sie der Presse bereits entnehmen konnten, wird am 10. Dezember 2017 Mittels Durchführung eines Bürgerentscheides über die Zukunft der Tankstelle in der Ost Allee entschieden. Dadurch besteht für die Verwaltung keine Einflussmöglichkeit mehr.
Der Ausgang des Bürgerentscheides bleibt abzuwarten.
Für Ihr Engagement und Ihr Verständnis bedanken wir uns.