Rheinland-Pfalz-Tag in Trier

offen

Rheinland-Pfalz ist kein homogen gewachsenes Bundesland. Deshalb soll der Rheinland-Pfalz-Tag die Menschen aus allen Regionen des Landes zusammenführen, damit sie wechselseitig ihre Sitten und Bräuche kennenlernen. Dabei bietet das Landesfest den Besuchern einen Einblick in die kulturelle und gesellschaftliche Vielfalt von rheinland-pfälzischen Vereinen und Gruppierungen. Auf einem überschaubaren Areal findet ein Informations- und Unterhaltungsprogramm statt, das alle Bevölkerungsschichten und Altersgruppen gleichermaßen ansprechen soll. Die Veranstaltung passt sich den Eigenarten und regionalen Besonderheiten an, beispielsweise in Bezug auf regionales Brauchtum oder kulinarische Besonderheiten.

Der Rheinland-Pfalz-Tag ist nach einer Umfrage in Rheinland-Pfalz für 80 % der Bürger ein Begriff, jeder zweite Rheinland-Pfälzer hat das Landesfest schon einmal besucht. Das Fest umfasst, anders als ein Volksfest oder ein Jahrmarkt, alle gesellschaftlichen Strömungen quer durchs Land und bildet sie am Veranstaltungsort an einem Wochenende, an drei Tagen, ab.

Für die austragende Stadt bietet der Rheinland-Pfalz-Tag eine Möglichkeit, sich zu präsentieren. Nicht nur an den drei Tagen des Festes werden ein zusätzliches Gästeaufkommen und ein großes Medieninteresse registriert, das Landesfest wirkt sich auch nachhaltig positiv auf das allgemeine Besucheraufkommen der Stadt aus.

Die Kosten sind Erfahrungsgemäß pro Besucher nur ca. die Hälfte als die, welche die Stadt z.B. in die ADAC-Rally investiert hat.
Ebenso kann Trier bereits auf vorhandene Infrastruktur (Parkplätze, ÖPNV, Hallen, Tribühnen, Plätze etc) zurückgreifen welche viele andere Veranstaltungsorte erst teuer temporär Mieten/erstellen müssen.
Auch ist dies eine sehr gute Möglichkeit sich für Händler, Gastronomen, Verbände und Vereine der Stadt sich zu präsentieren und Kunden zu generieren.
Da in der Region dann(nächster Termin 2020 möglich) seit 20 Jahren der RLP-Tag nur einmal statt fand stehen die Chancen der Zustimmung des Landes mehr als gut.
Vorschlag: Trier richtet den RLP-Tag aus