Veranstaltungsverbote bei Regelmissachtung

offen

Bei vielen ( Kommerziellen) Veranstaltern hat es sich mittlerweile herumgesprochen das Wildplakatieren und die Überziehung der genehmigten Aushangzeiten an öffentlichen Stellen im Stadtgebiet weitestgehend folgenlos bleibt. Hier macht sich die Verwaltung nicht nur unglaubwürdig, sondern das Stadtbild wird verschandelt, Plakatplätze für ehrliche Veranstalter werden blockiert und der Stadt gehen Einnahmen aus Nicht-Verhangenen Bußgeldern in erheblicher Höhe verloren.
Vorschlag: Firmen/ Veranstalter die ihre Plakate ohne Genehmigung aufhängen oder nicht entfernen/ zu lange aushängen erhalten keine Genehmigungen für Folgeveranstaltungen. Als Beispiel z.B. der Weihnachtscircus, der auf Städt. Grund spielt und dessen Plakate auch jetzt nach Ostern immer noch im Stadtgebiet hängen. Oder die TTM GmbH, deren Plakate teilweise 6 Monate nicht entfernt wurden.