Veranstalterhintergrund beachten

an Dritte geleitet

Nach Aussage der Stadtverwaltung sind Werbeplakate im Öffentlichen Raum ( also z.b. an Stadteigenen Laternen, Schildern, Zäunen etc.) nur für Nicht.Kommerzielle Werber erlaubt.
So gibt es z.B. Firmen die in Jugendzentren wie z.B. Exhaus und Mergenerhof) Veranstaltungsräume anmieten und so als gewinnorientierte Firmen diese Regeln umgehen. Hier muss mehr hinterfragt werden, da dies auch auf die Glaubwürdigkeit der Jugendcentren zurück fällt.

Hinweise der Verwaltung: 

Vielen Dank für Ihre Anregung. Als Eigentümerin der bezeichneten Räumlichkeiten kann die Sparkasse Trier in Ausübung ihres Hausrechts Maßnahmen treffen, um einen Aufenthalt oder die Nutzung in der geschilderten Form zu unterbinden.
Das Ordnungsamt ist für die Änderung der Situation dort nicht zuständig.