Radweg am Mattheiser Weiher

offen

Als regelmäßiger Radpendler Feyen-Innenstadt, aber auch als Autofahrer finde ich es schade, dass es keinen geregelten Radweg von der Weißmark in die Straßburger Allee gibt. Dies hat zur Folge, dass viele Schüler mit dem Rad über den Bürgersteig fahren und dort die Buskunden an den Haltestellen gefährden. An der Engstelle Arnulfstraße, direkt hinter der Ampelkreuzung fühlt man sich als Radfahrer auch nicht besonders wohl und die Autofahrer sind genervt. Diejenigen die es subjektiv eilig haben fühlen sich zu waghalsigen Überholmanövern genötigt, ohne den Gegenverkehr sehen zu können.
Für einen, am besten beleuchteten, Radstreifen sind die Wege entlang der Weiher breit genug, Zuwege vom Südbad und gegenüber Korumstraße.
Kosten: 2-3 Schilder, evtl. Markierung, evtl. Beleuchtung; Nutzen: weniger Radfahrer auf der Straße, insbesondere an der Engstelle Arnulfstraße direkt am Weiher, und auf den Bürgersteigen; mehr Sicherheit für Radfahrer und Fußgänger, auch um die Weiher, da geregelter Verkehr und kein wildes Durcheinander.