Beleuchtung an der Mosel

an Dritte geleitet

Jetzt, wo die Tage kürzer werden, wird es schnell dunkel an der Mosel, was das Joggen als junge Frau etwas “unheimlich“ macht..
Doch die Ausweichroute neben heitzenden Autos, wo dauerhaft Abgase eingeatmet werden, ist nicht viel ansprechender.
Daher meine Bitte: Beleuchtung entlang des Geh-und Fahrradweges entlang der Mosel zwischen Kaiser-Wilhelm- und Konrad-Adenauer-Brücke.

Hinweise der Verwaltung: 

Zunächst vielen Dank für Ihre Anregung. Der Weg an der Mosel ist kein öffentlich gewidmeter Fußweg, sondern ein Begleitweg der Bundeswasserstraße Mosel. Aus diesem Grund entfällt für diesen Weg die Beleuchtungspflicht der Stadtwerke Trier. Aus Sicht der Stadtwerke ist die Installation einer Beleuchtung sehr aufwendig. Der Weg verläuft in einem direkten Überschwemmungsbereich der Mosel. Bei Hochwasser müssen die Masten demontiert werden, damit sie vor angeschwemmtem Treibgut geschützt und damit mit Wasser verbundene Schäden des Beleuchtungskabelnetzes verhindert werden.