Wilder Müll - Verursacher ausfindig machen ?

an Dritte geleitet

Auf dem Parkplatz an der Hornstr. unterhalb vom Westfriedhof hat sich mal wieder eine stattliche Menge an wildem Müll angesammelt. Von Altreifen bis Farbeimer, alles dabei. Und das ist nicht das erste Mal dort, das ist fortlaufend dort. In anderen Städten gibt es für sowas eine Task-Force, wie sieht es in dieser Stadt damit aus ? Gibt es Möglichkeiten, egal wie und womit einen oder mehrere Verursacher ausfindig zu machen ? Ob nun viel oder wenig, die Müllbeseitigung kostet wieder, bitte darum kümmern, Danke.

Hinweise der Verwaltung: 

Vielen Dank für Ihren Hinweis. Wir haben ihn an den Zweckverband Abfallwirtschaft Region Trier (A.R.T.) weitergeleitet, dieser ist in Trier für illegale Abfallablagerungen zuständig.
Sie können solche Hinweise zukünftig direkt dem A.R.T melden: https://www.art-trier.de/eo/cms?_sprache=de&_bereich=artikel&_aktion=det....

Der A.R.T. schreibt zu Ihrem Hinweis:
"Leider sind der Ermittlung von Verursachern starke Grenzen gesetzt. Eine immer wieder geforderte Videoüberwachung im öffentlichen Raum ist nicht zulässig und leider auch nicht zielführend. Schon nach kurzer Zeit würden sich die Abladestellen lediglich an nicht bewachte Orte verlagern.
Da es sich hier um widerrechtliche Ablagerungen handelt, erfolgt die Untersuchung der Ablagerungen durch den A.R.T. als zuständige Stelle.
Wenn hierbei Hinweise auf den Verursacher gefunden werden können, wird ein entsprechendes Verfahren eingeleitet, welches dann auch zu entsprechenden Bußgeldern führt. Oftmals lässt sich jedoch kein Verursacher zweifelsfrei feststellen.

Die Beseitigung der Ablagerungen erfolgt durch Beschäftigte des A.R.T. wöchentlich. Diese kümmern sich darum, dass die Standorte von allen Abfällen befreit werden. Dies geschieht jedoch zu Lasten der Allgemeinheit.

Durch entsprechende Hinweise und Öffentlichkeitsarbeit weisen wir immer wieder auf die richtige Entsorgung von Abfällen hin. Die Anlieferung an den A.R.T. Standorten ist für die meisten Abfälle kostenlos oder zu geringen Gebühren möglich."