Polizeipräsenz am falschen Ort und schlecht durchgeführt

an Dritte geleitet

14.07.2022 14:40 Uhr:
Die Polizeipräsenz lässt vielerorts zu wünschen übrig.
Aber an manchen Orten ist die Polizeipräsenz eher hinderlich für Kinderwagenschieber und Radfahrer. Wenn schon ein Streifenwagen als schlechtes Vorbild auf einem Fußgängerweg steht und der Verbrennungsmotor offensichtlich nur die Klimaanlage versorgt, dann sollten die Fahrer doch wenigstens soviel Anstand haben einen ausreichend breiten Weg für die Fußgänger frei zu lassen.

Und überhaupt stelle ich die Notwendigkeit eines Streifenwagens an dieser Stelle in Frage.
Das Wetter war schön. Falls die Polizei an dieser Stelle unbedingt notwendig sein muss, dann hätte es auch ein zu Fuß gehender Polizist oder ein Radfahrer oder zur Not auch ein Motorrad-Polizist sein können statt eines Autos mit laufendem Motor.
Das wäre bürgernäher und freundlicher als von den Zweien die sich in ihrer Blechkiste versteckt haben. Das hätten sie sich sparen können.

Ich wage garnicht daran zu denken, unter welchen Gefahren das Auto da rein gefahren ist.

Hinweise der Verwaltung: 

Die Präsenz der Polizei im Stadtgebiet fällt nicht in unseren Zuständigkeitsbereich. Gerne leiten wir Ihre Anregung an die dortigen Kollegen weiter.