Baumbewässerung ?

abgelehnt

Am Kochplatz vorbei gekommen und den Moment rückte der Tankwagen an um die Bäume zu bewässern und spontan eingefallen, da hätte man aber was machen können und mal dazu im Netz umgeschaut, alles vorhanden.
Nun ist es ja noch gar nicht so lange her das man den Kochplatz umgebaut hat, da hätte man doch sicher ein Bewässerungssystem für die dortigen Bäume verlegen und installieren können wenn man man schon Baustelle hat. Sicherlich wäre es auch an anderen Stellen in Stadt und Land möglich Leitungen zu verlegen anstatt dauernd Jahr für Jahr mit dem Wasserwagen rund zu fahren.
Daher möchte ich Sie bitte mal fragen ob man sowas schon in Erwägung gezogen hat bzw. gemacht hat, Danke.

Hinweise der Verwaltung: 

Hallo,

wir haben Bewässerungssysteme an verschiedenen Standorten eingebaut. Bei Neubaumaßnahmen wird regelmäßig geprüft ob und in welcher Form der Einbau von Unterflurbewässerungsanlagen möglich sind. Im Falle des Nikolaus-Kochplatz hatten wir uns damals gegen den Einbau entschieden, da hier nur zwei Bäume gepflanzt wurden, die an ein System angeschlossen werden konnten. In diesem Fall war die Wirtschaftlichkeit nicht gegeben. I. d. R. machen die Systeme dann Sinn, wenn mehrere Bäume direkt angeschlossen werden können. In diesem Jahr wurden bereits einige Systeme eingebaut, unter anderem bspw. an den neuen Baumgarbfeldern auf dem Hauptfriedhof.