Hinweis auf Fußgänger für Rechtsabbieger Kreuzung Franz-Georg-Str./Wasserweg

in Bearbeitung

Der rechtsabbiegende Verkehr aus der Franz-Georg-Straße in den Wasserweg und Fußgänger:innen, die an dieser Ecke den Wasserweg überqueren, haben gleichzeitig eine grüne Ampel.

Diese Situation gibt es (leider) häufig in Trier, aber an vielen Stellen wird der Verkehr entweder durch Hinweisschilder oder Warnleuchten darauf aufmerksam gemacht, Fußgänger:innen zu beachten. (Beispiele hierfür: Paulinstr./Nordallee oder Karl-Marx-Str./Johanniterufer)

Hier gibt es jedoch keinen einzigen Hinweis, obwohl diese Stelle vor allem aus zwei Gründen besonders gefährlich ist:

1. in unmittelbarer Nähe befindet sich eine Grundschule und die Ampel wird vor Schulbeginn und Ende der Halbtagsschulzeit und Ganztagsschulzeit von Grundschulkindern benutzt,

2. Der hohe Zaun des angrenzenden Gewerbegrundstücks behindert für alle Beteiligten die Sicht auf der Seite Franz-Georg-Straße: Fußgänger:innen sind für den an der noch roten Ampel wartenden Verkehr verdeckt - umgekehrt sind für die wartenden Fußgänger:innen nach hinten auch die Autos verdeckt, selbst wenn sich vor dem Losgehen bei grün nochmal umdreht wird.

Anregung: Deutliche Hinweise für den rechtsabbiegenden Verkehr in Form von Schild vor der Kreuzung UND orange-leuchtendem Signal in der Kreuzung. Ein orange-leuchtendes Signal alleine reicht nicht aus, da hier drei Fahrspuren zu überqueren sind, und aufgrund der Entfernung die Leuchte sich dem Verkehr nicht ausreichend "aufdrängt".