Hinweis/ Richtigstellung zu Vorschlag 12634

an Dritte geleitet

Auf dem genannten Link/Webseiten finden sich keine Hinweise auf Stellplätze welche mit (Heck)Fahrradträgern befahren kann. Übrigens auch keine welche mit Fahrzeugen über 2,10 m.
Es werden nur Höhenangaben gemacht.
Hintergrund: Trier verfügt z,b, mit Treveris-, Porta-, Hägin- - und Konstatinparkhaus über sehr alte garagen mit sehr engen und kurzen Buchten. Hier wäre, grade für auswärtige und Ortsfremde eine Anpassung/Aktualliesierung der Informationen nötig.

Hinweise der Verwaltung: 

Vielen Dank für Ihren Hinweis. Wir haben Ihn an die Stadtwerke Trier (SWT) weitergeleitet, da die SWT Parken GmbH für die Parkhäuser in Trier zuständig sind.

Die SWT schreibt zu Ihrem Hinweis: "Vielen Dank für Ihre Nachricht. Laut Garagenverordnung Rheinland Pfalz müssen Einstellplätze in öffentlich zugänglichen Tiefgaragen und Parkhäusern eine Mindestbreite von 2,30m aufweisen.
Dies trifft auf alle Stellplätze in den durch die SWT Parken betriebenen Tiefgaragen in Trier zu.
Lediglich die Einfahrtshöhe ist in der Garagenverordnung nicht vorgeschrieben. Aus diesem Grund weisen wir diese in allen Häusern explizit aus.
Da die Mindestbreite gesetzlich geregelt ist, haben wir bis dato nur die Einfahrtshöhe kommuniziert.
Gerne nehmen wir den Vorschlag auf und prüfen das Ausweisen der Stellplatzbreite auf unserer Homepage.
Ob dies allerdings zur besseren Nutzung durch Fahrzeuge mit Fahrradgepäckträger beiträgt, können wir nicht beurteilen.
Hier legen wir unseren Kunden ans Herz, auf die Nutzung von Fahrradträger bzw. Anbauten an Fahrzeugen in jeglicher Form, in den Tiefgaragen oder Parkhäusern abzusehen.
Es ist nur ein Handgriff, und ein Schaden an der Parkierungsanlage, -technik, Fremdfahrzeug, dem eigenen PKW oder am kostbaren Fahrrad wäre hier wohl ärgerlicher."