Falschparken in der Petrusstraße

wird berücksichtigt

Hallo,
in der Petrusstraße parken nahezu immer Fahrzeuge im Halteverbot.
Dadurch wird jeglicher Verkehrsfluss behindert, ob Kraftfahrzeug oder Fahrrad. Oft sind es immer die selben Fahrzeuge die dort stehen, aber nie einen Strafzettel haben. Hier fragt man sich, wie das sein kann. Schließlich liegt die Straße auf dem direkten Weg vom Ordnungsamt zur Innenstadt/Fußgängerzone.
Gerade bei wiederholten Verstößen wäre es meiner Meinung nach sinnvoll hier entsprechende und wirkungsvolle Maßnahmen zur Einhaltung der Verkehrsregeln einzusetzen.
Vielen Dank!

Hinweise der Verwaltung: 

Vielen Dank für Ihren Hinweis. Falschparker sind in der Tat ein Ärgernis. Der Verkehrsüberwachungsdienst (VÜD) der Stadt Trier bestreift und kontrolliert das gesamte Stadtgebiet. Auch die Petrusstraße wird routinemäßig und auf konkrete Beschwerden hin immer wieder kontrolliert. Leider lässt es sich nicht vermeiden, dass zwischen den Kontrollen weitere Parkverstöße begangen werden. Eine dauerhafte Präsenz ist leider nicht möglich. Aufgrund Ihrer Anregung wird der Verkehrsüberwachungsdienst jedoch in den kommenden Wochen schwerpunktmäßige Kontrollen durchführen.

Bei akuten Störungen steht Ihnen die Leitstelle des Verkehrsüberwachungsdienstes unter der Rufnummer 0651-718 3232 zur Verfügung.