Lärmschutz Kürenz-Gleise

(teilweise) umgesetzt

Massive Ruhe Störung (lautes schlagen bei Güterverkehr) wegen Defekt der Gleise.
Seitens deutscher Bahn keine Reaktion.

Lärmschutz entlang der Bahngleise Avelsbacherstraße
- Lärmschutzwand

Hinweise der Verwaltung: 

Vielen Dank für Ihren Hinweis. Bei defekten Bahngleisen kann die Stadt leider nichts machen, dies liegt nicht im Zuständigkeitsbereich der Stadt Trier. Zuständig ist die Deutsche Bahn AG. Wenn es keine Rückmeldung der Bahn AG gibt, können Sie sich an die Aufsichtsbehörde, das Eisenbahnbundesamt (EBA) wenden.

Von Seiten der Stadt sind keine Schallschutzanlagen an den Bahngleisen geplant. Für die betreffende Fläche wurde im Jahr 2008 ein Lärmsanierungsprogramm durchgeführt. Weitere Informationen hierzu finden sich in einer Beschlussvorlage für den Dezernatssauschuss IV, die über folgenden Link zugänglich ist: https://info.trier.de/bi/vo020.asp?VOLFDNR=4436.

Mit dem Programm der Lärmsanierung wurden in Teilbereichen Lärmschutzwände installiert, beispielsweise in Ehrang und Trier-Süd, in anderen Teilen des Stadtgebietes wurde den Betroffenen ein Zuschuss zum Einbau von Schallschutzfenstern gewährt.