Ladesäulen gesperrt

an Dritte geleitet

Egal in welche Stadt wir fahren, ist es kein Problem unser E-Auto zu laden. Außer in Trier, wir fahren extra um unser E-Auto zu laden ins Parkhaus am Zuckerberg, alle Stationen sind gesperrt. Trotzdem müssen wir Gebühren zahlen, obwohl wir nicht das vorgefunden haben, was uns angezeigt worden ist = funktionierende Ladesäulen.
Dann fahren wir ins Parkhaus bei C & A, auch dort das gleich Spiel, alle -Stationen sind gesperrt, genauso Parkhaus Hauptmarkt, auch alle Ladesäulen gesperrt. Es kann doch nicht sein, dass man die Ladesäulen alle sperrt. Die Stadt muss doch dafür Sorge tragen, dass genügend Ladesäulen in der Stadt vorhanden sind. Ansonsten lohnt es sich nicht wie gewünscht, aus klimaneutralen Gründen, auf ein E-Auto umzusteigen.
Ich bitte Sie sich darum zu kümmern und mir darüber ein Feedback zu schicken.

Vielen Dank
A.B