Pendlerradweg von Olewig nach Trier

in Bearbeitung

Der Fußweg durch die Schrebergärten Trier-Ost, von Olewig bis zur Metzer Allee, der auch von Radfahrern genutzt werden darf, wurde schon in einem anderen Beitrag erwähnt. Er ist zu schmal für das, was er jeden Tag leistet/leisten soll: Erholender Spaziergang für Fußgänger und super Pendlerradweg in Richtung Stadt. Fußgänger, Gartenbesitzer und Radfahrer sind allerdings sehr unzufrieden, weil einfach zu viel los ist und es immer wieder zu gefährlichen Situation kommt.
Dieser Weg ist nicht länger ein einfacher Fußweg mit Radfahrer-Duldung. Er wird definitiv als Radfahrer-Pendlerweg genutzt. In Zeiten zunehmender Nutzung des Rades (zum Glück) sollte darüber nachgedacht werden, mal die Nutzung vorallem im Frühjahr/Sommer zählen zu lassen und dann gemeinsam mit allen Beteiligten zu überlegen, ob man ihn an ein paar Stellen entweder verbreitert oder einen Radfahrstreifen anlegt oder ob es sonst noch Möglichkeitehn gibt, da eine Lösung zu finden. Mittel- und langfristig muss was passieren. Alternativ muss sonst auf kurz oder lang die Olewiger Straße einen Fahrradstreifen bekommen oder ähnliches. Und das will vermutlich niemand.