Fahrradverker mehr kontrollieren

wird berücksichtigt

Ist ja schön, dass Radfahrer etwas für die Umwelt tun, aber Verkehrsregeln gelten auch für sie.
Man hat das Gefühl Rote Ampeln existieren nicht und auch die Fussgängerwege, gehören ihnen.
Im Bereich Saarstrasse , Matthiasstrasse oder auch Eurener Strasse hat man das Gefühl dort fahren mehr Räder auf dem Fussgängerweg als auf der Strasse.
Ebenso ist es jetzt aktuell, dass die meisten bei Dunkelheit unbeleuchtet sich im Strassenverkehr bewegen.

Hinweise der Verwaltung: 

Vielen Dank für Ihre Anregung. Die Stadtverwaltung Trier ist seit Dezember 2020 auch für die Ahndung von Verkehrsverstößen durch Radfahrer zuständig. Demnach können die Kolleginnen und Kollegen des kommunalen Vollzugsdienstes unter anderem auch das Radfahren auf Gehwegen sowie in der Fußgängerzone ahnden. Gerne nehmen wir Ihre Anregung zum Anlass und kontrollieren auch an den von Ihnen genannten Örtlichkeiten. Was das Überfahren roter Ampeln sowie die generelle Verkehrssicherheit von Fahrrädern angeht liegt die Zuständigkeit bei der Polizei.