Verkehrsbeschilderung "Am Herrenbrünnchen"

wird berücksichtigt

Widerrechtlich parkende Autos (§12 Abs.3 Nr.3 StVo) verwehren Zugang zu Garagen und Grundstücken. Beeinträchtigen Rettungszufahrten und die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer. Die Straßenverkehrsbehörde hat die rechtliche Situation erläutert kann allerdings an der Beschilderung nichts ändern. Leider wird auch das "Tempo 30 Gebot" öfter missachtet. Die rechtliche Lage ist definiert, leider wird sie zu oft ignoriert. Welche -finanzierbaren -Maßnahmen können hier ergriffen werden um die Situation klarer zu entschärfen ? Ansätze aus meiner Sicht könnten sein: Zusätzliche Beschilderung (wegen der erhöhten Gefahr für andere Verkehrsteilnehmer), Poller, regelmäßige Verkehrsüberwachung, Umwidmung in eine Spielstraße zum Beispiel. Wünsche mir das die Situation in dieser Straße positiv beeinflusst wird durch entsprechende Überlegungen und den Willen den Anliegern ein sicheres Wohnumfeld zu bieten. Danke.

Hinweise der Verwaltung: 

Wir danken Ihnen für den Hinweis. Es besteht keine Möglichkeit eine zusätzliche Beschilderung, bzw. Poller im Bereich der Gehwege anzubringen.
Auch die Einrichtung eines verkehrsberuhigten Bereiches nach § 45 Abs. 1b Nr. 3 StVO ist hier leider nicht möglich, da die Straße „Am Herrenbrünnchen“ nicht die an einen verkehrsberuhigten Bereich gestellten baulichen Anforderungen erfüllt. Die Straßen müssen durch ihre besondere Gestaltung den Eindruck vermitteln, dass die Aufenthaltsfunktion überwiegt und der Fahrzeugverkehr eine untergeordnete Bedeutung hat. Dies wird durch einen niveaugleichen Ausbau über die ganze Straßenbreite erreicht. In der Straße „Am Herrenbrünnchen“ liegt ein solcher niveaugleicher Ausbau nicht vor und die Ausweisung eines verkehrsberuhigten Bereiches ist hier nicht möglich.
Der Verkehrsüberwachungsdienst des Ordnungsamtes hat die Örtlichkeit auf die Durchführung von Geschwindigkeitsmessungen geprüft. Dazu müssen gewisse örtliche und messtechnische Parameter erfüllt sein, was an der besagten Örtlichkeit nicht gegeben ist. Daher sind Geschwindigkeitsmessungen leider nicht durchführbar. Bezüglich der Parksituation wurde festgestellt, dass diese in der Tat angespannt ist. Das Ordnungsamt wird daher verstärkte Kontrollen durchführen. Bei akuten Störungen können Sie sich gerne an die Leitstelle des Verkehrsüberwachungsdienstes unter der Rufnummer 0651-718 3232 wenden.