Spielplätze

in Bearbeitung

Spielplätze sind in Trier für Familien mit Kindern ein wichtiger und integraler Bestandteil der städtischen Infrastruktur und werden rege genutzt. Auch tragen sie zum Image und Ansehen der Stadt bei.

Der Müll wird regelmäßig entfernt, dies funktioniert augenscheinlich sehr gut und wird sehr gründlich gemacht :) Vielen Dank, besonders auch an die entsprechenden Mitarbeiter!

Leider habe ich den Eindruck, dass bisweilen noch zu wenig getan wird um die Spielplätze langfristig in einem entsprechenden schönen, nutzbaren und vorzeigbaren(!) Zustand zu halten.

Es wäre wünschenswert wenn die bereits mehrfach genannte jährliche Kontrolle häufiger und gründlicher erfolgen könnte. Ggf, sollten die vorhandenen Geräte auch ausprobiert und der Sandkasten einmal umgegraben/gesiebt werden :)

Auf vielen Spielplätze liegt gefühlt mehr Sand neben der Sandkiste als in ihr. Dies ist unvermeidbar, nimmt jedoch ab und an größere Auswüchse an.
Beispiel siehe Palastkarten; man kann vor lauter Sand fast nicht mehr mit dem Kinderwagen bis zu den Sitzbänken fahren.

Auf dem Platz in der Schöndorfer-Straße ist der Sand hart wie Beton und voll mit Wurzelwerk. Es liegt viel kaputtes Spielzeug herum.

Spielplatz Stresemanstraße; Sand wurde vor kurzem aufgefüllt; Danke! (Bitte noch ein wenig mehr falls möglich). Hier gibt es leider viele Graffiti am "Schiff". Eine (Baby)-Schaukel fehlt hier leider auch.

Leider gibt es auf vielen Spielplätzen gar keine Schaukeln oder zu wenige.
Generell würde ich mir wünschen, das (mehr) Schaukeln vorhanden wären.
Grundsätzlich sollte neben einer "normalen Schaukel" auch immer eine Babyschaukel vorhanden sein (kleine Geschwister).
- Palastgarten: bitte mehr Schaukeln; hier gibts es regelmäßig Stau und enttäuschte Kinder
- Rautenstrauch-Park hat gar keine Schaukel; Platz wäre sicherlich genug
- Waldspielplatz hat keine Babyschaukel (bitte auch an kleine Geschwister denken); sie hängen auch sehr hoch
- Mattheiser-Weiher: zu wenige Schaukeln für die vielen Kinder; rechts vom Eingang wäre sicherlich genügend Platz
- Spielplatz-Stresemanstraße: leider auch keine Schaukel vorhanden; Platz gibt es genug

Auf dem Spielplatz am Weishauswald ist seit mind 1. Jahr das Karussell fast unbenutzbar; es dreht sich sehr schwer und quietscht extrem; selbst als Erwachsener bekomme ich es kaum angeschoben.

Spielplatz am Mattheiser-Weiher:
- Wasserband könnte öfters von Blättern und Ästen gereinigt werden
- Der Abfluss vom Wasserband könnte etwas effizienter gestaltet werden; regelmäßig wird der Eingangsbereich zum SP überflutet und versinkt im Matsch

Wasserspielplatz auf dem Petrisberg:
Wer hat diesen Sand bestellt?!?! Der färbt die Kleidung ohne Ende! Die Flecken lassen sich oft auch nicht mehr aus der Kleidung entfernen.
Ich kann kaum glauben, dass es sich hier um Spielsand handelt.

Auf keinem mir bekannten Spielplatz gibt es eine blickgeschützte Wickelgelegenheit. Kinder müssen immer in der Öffentlichkeit entblößt werden um sie zu wickeln oder sie umzuziehen. Vor allem an den hoch-frequentierten Spielplätzen mit viel Publikumsverkehr wäre eine solche Gelegenheit von vielen Eltern sicherlich gern gesehen.

Sicherlich können nicht alle genanten Punkte/Wünsche/Vorschläge (zeitnah) umgesetzt werden, jedoch wäre es toll wenn sie ggf. in die langfristige Planung einbezogen werden könnten.

Vielen Dank an die Stadt und ihre Mitarbeiter, die sich bisher so toll um die Spielplätze gekümmert haben!