Sperrung Mehrgenerationenpark Mattheiser Weiher

in Bearbeitung

Sehr geeherte Damen und Herren,
seit dem 05.02.2021 habe ich eine Sperrung des Mehrgenerationenparks am Mattheiser Weiher feststellen müssen. Dieser stellt für mich und andere Sportler*innen, gerade in dieser Zeit, einen wichtigen psychischen Ausgleich dar. Täglich haben begeisterte Sportler*innen dort mit genügend Abstand trainiert, dabei war der Sportplatz nie voller, als die weiterhin zugänglichen Spazierwege um die Anlage herum. Alle Sportler*innen haben sich, soweit ich das beurteilen kann, an die Corona-Maßnahmen gehalten. Ich denke nicht, dass eine große Gefahr von der Öffnung dieser Anlage ausgeht, sondern eher eine Schließung die Konsequenz hat, dass die psychische Gesundheit und Frustrationstoleranz Ihrer Bürger*innen darunter leidet. Ich gehe eher davon aus, dass vereinzelt private Treffen als Ausgleich organisiert werden würden, für dieseschätze ich das Risiko von Neuinfektionen höher ein. Allen Sportler*innen mit welchen ich ins Gespräch gekommen bin, ist die Einhaltung der Maßnahmen zur Eindämmung der Verbreitung von COVID-19 ein genauso wichtiges Anliegen wie Ihnen, sodass ich mir sicher bin, dass die Sportanalage verantwortungsvoll genutzt wird. Somit fordere ich umgehend eine Öffnung der Anlage.

Mit freundlichen Grüßen
Hannah Meßling

Hinweise der Verwaltung: 

Vielen Dank für Ihre Anregung. Die Schließung des Mehrgenerationenparks am Mattheiser Weiher musste leider erfolgen, weil die städtischen Ordnungskräfte wiederholt Verstöße gegen die aktuelle Coronabekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz feststellen mussten. Die vorgesehenen Mindestabstände wurden leider vielfach nicht eingehalten, weshalb die Sperrung notwendig wurde. Wir hoffen, dass wir alle gemeinsam dazu beitragen, die Einschränkungen für unser aller Leben so schnell als möglich aufheben zu können. Derzeit ist dies aber leider noch nicht möglich. Sollten die Bestimmungen der Landesverordnung eine Öffnung wieder zulassen, wird dies umgehend umgesetzt.