Zugang Mattheiser Wald / Feyen

an Dritte geleitet

Der Zugang zum Mattheiser Wald /Feyen ist nicht mehr mit Kinderwagen oder Fahrrad passierbar. Die Straße wurde vor ca. einem Jahr aufgerissen und durch einen durchgehend mit großen, spitzen Bruchsteinen belegten Schotterweg ersetzt. WARUM?!?! Die Straße war vorher nicht in einem Topzustand, aber immerhin nutzbar. Der jetzige Zustand ist eine Zumutung für alle Familien und Radfahrer (d.h. quasi für fast jeden Bewohner in der Umgebung), umso mehr in Coronazeiten! Wer plant so einen Unsinn und warum mussten die Straße nicht nur abgerissen, sondern auch mutwillig unpassierbar gemacht werden?! und warum tut sich ein Jahr lang nichts? Hätten Sie nichts getan, wäre der Zustand für alle besser (und billiger!)

Hinweise der Verwaltung: 

Vielen Dank für Ihren Hinweis. Die von Ihnen beschriebene Beeinträchtigungen werden durch den Bau einer Wassertransportleitung im Mattheiser Wald verursacht, mit der dem Stadtwerke die Versorgung des Baugebiets Castelnau verbessern möchten.
Wir haben Ihren Hinweis deshalb an die Stadtwerke weitergeleitet. Sobald uns eine Stellungnahme vorliegt, werden wir Sie informieren.