Zum Stadttheater oder zum Rathaus

wird berücksichtigt

Wegweisend für Bürger und Touristen!
Warum eine Änderung notwendig ist kann ich jedoch nicht nachvollziehen!
Die Geschichte sollte doch auch für unsere Kinder aufrechterhalten werden.
Auch wenn diese nicht so schön ist!
Aktuell:
In NY wird dann in 100 Jahren abgestimmt ob der Trump Tower umbenannt wird weil er bislang für eine 1/4 Milion Todesopfer verantwortilch ist.
Geschichte kann nunmal nicht geändert werden!

Hinweise der Verwaltung: 

Vielen Dank für Ihre Vorschläge. Wir bitten Sie, Ihre Namensvorschläge in das vorgesehene Formular auf dieser Plattform einzutragen und Ihren Vorschlag zu begründen https://www.trier-mitgestalten.de/node/11233. Nach Ende der Vorschlagsfrist am 22. November werden die dort vorgeschlagenen Namen mit Begründungen dem Ortsbeirat Mitte/Gartenfeld vorgelegt. Der Ortsbeirat berät dann in einer öffentlichen Sitzung über einen Namensvorschlag, der dem Stadtrat zur endgültigen Entscheidung vorgelegt wird.

Die Umbenennung der Hindenburgstraße ist notwendig, weil der Trierer Stadtrat dies im Juli dieses Jahres beschlossen hat. Die Mehrheit des Rates brachte mit diesem Votum zum Ausdruck, dass Paul von Hindenburg kein ehrendes Gedenken seitens der Stadt Trier mehr zuteilwerden soll. Begründet wird die Entscheidung unter anderem damit, dass Paul von Hindenburg am 30. Januar 1933 Adolf Hitler zum Reichskanzler ernannte und kurz darauf die Notverordnungen erließ, mit denen die Grundrechte und die Pressefreiheit im Deutschen Reich aufgehoben wurden. Hindenburg gilt somit als „Steigbügelhalter“ der Nazi-Diktatur.

Die Diskussion um eine Umbenennung der Hindenburgstraße war in den vergangenen Jahren mehrmals Gegenstand der Beratung im Steuerungsausschuss und im Stadtrat.