Schließung der Fußgängerunterführung Zurmaierner Straße - Einrichtung einer Überirdischen Straßenquerung durch Ampelanlage

wird berücksichtigt

Erinnerung an Anregung 8864, sowie 8551.

Nach wie vor ist die Unterführung Zurmaiener Straße ein verdreckter und uneinsichtiger Ort. Nahezu jeder Gast der Trierer Jugendherberge muss diesen unsicheren Schandfleck auf dem Weg in die Innenstadt passieren.

Installierte Eckspiegel und Beleuchtung der Unterführung sind innerhalb kürzester Zeit von Sprayern wieder verschmiert worden. Das Licht auf dem Plateau ist ebenfalls nach wie vor schummrig und gerade in den Abend-, und Nachtstunden wählen Passanten lieber einen Weg durch den Grünstreifen direkt über die Zurmaiener Straße.

Auf Anregung 8864: "Im Dezember 2004! hat, so die RAZ, der Rat den Baubeschluss gefasst, die Zurmaiener Straße im Bereich "An der Jugendherberge" mit einer Fußgängerampel auszustatten und den Tunnel dort außer Betrieb zu nehmen." wurde seitens der Verwaltung kommentiert, dass eine Lichtsignalanlage im Rahmen der Ausbaumaßnahme „Zurmaiener Straße“ vorgesehen sei . "Der Ausbau soll in den nächsten Jahren erfolgen."

Ist hiermit noch zu rechnen?

Vielen Dank vorab für Ihr Statement :)

Hinweise der Verwaltung: 

Vielen Dank für Ihre Nachfrage. Die Herstellung einer oberirdischen Fußgängerquerung über die Zurmaiener Straße in Höhe der Jugendherberge ist Bestandteil der Planung des "Ausbau der Zurmaiener Straße von Stadion bis Ascoli-Piceno-Straße". Diese Maßnahme sollte ursprünglich nach Fertigstellung der Bebauung des ehemaligen Kasernenbereiches Castel Feuvrier durchgeführt werden. Im Zuge der fortlaufenden Priorisierungen der städtischen Baumaßnahmen wurde diese Straßenbaumaßnahme weiter verschoben.
Um die bestehende Fußgängerunterführung sicherer und schöner zu gestalten, wurde in 2018 die Unterführung komplett gestrichen und die Beleuchtung durch die Stadtwerke überarbeitet. Zudem wurden aus Sicherheitsgründen 2 Spiegel angebracht, um die abknickende Unterführung besser einsehen zu können.
Eine Reinigung der Unterführung wird quartalsmäßig ausgeführt. Die Spiegel werden nochmals überprüft und bei Bedarf ausgetauscht. Die Stadtwerke werden gebeten, die Beleuchtung zu überprüfen.