Zweirichtungsradweg Metternichstraße

in Bearbeitung

Guten Tag,

einer Pressemitteilung der Stadt vom 15.06.2020 entnehme ich, dass in der Metternichstraße ein Zweirichtungsradweg im alten Gleisbett zwischen Wasserweg und Thyrusstraße „favorisiert“ wird, um Platz auf der Fahrbahn für neue Pkw-Stellplätze zu schaffen: https://www.trier.de/rathaus-buerger-in/aktuelles/pressemitteilungen/bro...

Leider enthält die Pressemitteilung keine Angaben zu den involvierten Interessensgruppen und Entscheidungsträgern. Daher die Frage: Von wem genau wird diese Maßnahme favorisiert? Vom Stadtplanungsamt? Dem Ortsbeirat? Welche Akteure sind gemeint?

Ein Zweirichtungsradweg würde dem Radverkehr in Richtung Innenstadt überwiegend Nachteile bringen. Man müsste jeweils den Verkehr in beide Fahrtrichtungen queren, um auf den Radweg auffahren bzw. von ihm abfahren zu können. Das ist zeitraubend und gefährlich! Bisher kann man hier zügig geradeaus fahren. Stattdessen soll man künftig mehrmals anhalten müssen und einen völlig unnötigen Umweg in Kauf nehmen? Der Ortsbeirat Trier-Nord hat doch vor kurzem erst die Schaffung einer schnellen und sicheren Radverbindung zwischen Ruwer und Hauptbahnhof beschlossen. Die angedachte Verkehrsführung erfüllt diese Kriterien nicht. Ich sehe da leider unschöne Parallelen zu dem „Radweg“ in der Loebstraße. Schade, dass die Kritik aus den Reihen der Zielgruppe offenbar nicht ernst genommen wurde (s. exemplarisch folgenden Beitrag: https://www.trier-mitgestalten.de/anregen/8814).

Außerdem finde ich es merkwürdig, dass man das Parken in dem Bereich erst aufwändig unterbindet (Sandsteinblöcke, absolutes Halteverbot) – womit die Sicherheit für Radfahrer erheblich verbessert wird – und anschließend den Radverkehr zugunsten von Parkplätzen von der Straße verdrängen will. Da beißt sich die Katze doch irgendwie in den Schwanz. Reichen die ca. 130 Stellplätze auf der anderen Straßenseite denn tatsächlich nicht aus, oder sind die Kunden nur zu faul nach einer ordnungsgemäßen Parkmöglichkeit zu suchen?

Freundliche Grüße!