Baulich getrennter Radschutzstreifen auf der Theodor-Heuss-Allee

in Bearbeitung

Durch die neuen Busnetze Trierer Land, Südeifel und Mosel kommt es inzwischen zu einer erhöhten Taktdichte des ÖPNV auf der Theodor-Heuss-Allee, was besonders für Fahrradfahrer problematisch ist, welche sich zwangsläufig die rechte Spur mit den Bussen teilen müssen. Ich rege an einen baulich getrennten Radschutzstreifen (zumindest bis zur Sparkasse, da dann ja die Bushaltestelle kommt) einzurichten, um Radfahrer mehr zu schützen. Für die Fläche des Radschutzstreifen (Verschiebung der Fahrbahn nach Süden) kann die Fläche südlich der Parkplätze links der Theodor-Heuss-Allee genutzt werden.