Rechtmäßigkeit der Ampel in der Parkplatzausfahrt am Landesamt für Soziales klären

weitere Infos folgen

Die Fußgängerampel In der Reichsabtei ist vor allem für die vielen Schüler,die dort täglich die Straße überqueren eine gute Sache. Außerdem ermöglicht sie in Stoßzeiten das Einfädeln von Fahrzeugen aus der Moltkestraße in die Roonstraße.
Was ich allerdings nicht verstehe, ist die Ampel in der Parkplatzaus- und -einfahrt am Landesamt für Soziales. Kraftfahrer, die dort aus- oder einfahren erhalten Grün und können dann darauf vertrauen, daß sie den Fußweg überqueren können, ohne Fußgänger zu gefährden. Allerdings wissen Fußgänger davon nichts. Für sie gibt es hier eine einfache Grundstücksausfahrt ohne Ampel. Man stelle sich vor: Ein Auto hat Grün und fährt zügig auf die Ampel zu. Zur selben Zeit kommt ein Kind unter 12Jahren, welches hier fahren darf, zügig mit dem Fahrrad. Wer trägt die Schuld an dem Unfall?
Deshalb schlage ich vor, die Ampel an der wenig befahrenen Parkplatzaus- und -einfahrt zu entfernen.
Außerdem bitte ich darum die Fußgängerampel zwischen 20:00 und 6:00 auszuschalten. In dieser Zeit ist sie völlig Sinnlos.

Hinweise der Verwaltung: 

Hallo,

danke für Ihre Anregung. Wir haben sie an die zuständigen Kolleginnen und Kollegen weitergeleitet, damit sie sich diesen Sachverhalt einmal genauer anzuschauen.

Ihr Team von Trier mitgestalten