Fahrrad-Piktogrammketten - Sachstand und Ausblick

wird berücksichtigt

Hallo,
bezüglich der Fahrrad Piktogrammketten in Paulinstraße und Weberbach frage ich mich, wann die Stadt mit Forschungsergebnissen rechnet? Wird es eine öffentliche Ergebnispräsentation geben? Und wie geht es danach weiter? Darf die Stadt bei positiven Ergebnissen neue Piktogrammketten nach eigenem Ermessen markieren oder muss sie dann weiterhin Sondergenehmigungen einholen?
Freundliche Grüße!

Hinweise der Verwaltung: 

Die Projektlaufzeit des bundesweiten Forschungsprojekts „Radfahren bei beengten Verhältnissen – Wirkung von Piktogrammen und Hinweisschildern auf Fahrverhalten und Verkehrssicherheit“ (Uni Wuppertal/ Uni Dresden) an dem auch Trier mit den beiden Straßen Weberbach und Paulinstraße beteiligt ist, wird bis zum 31.08.2020 verlängert. Mit Abschluss der Forschungsarbeit werden die Ergebnisse veröffentlicht und im jedem Fall in geeigneter Weise kommuniziert. Ob, wie oder in welcher Weise Fahrrad-Piktogrammketten in den offiziellen Verkehrszeichenkatalog aufgenommen werden, oder im Rahmen von Sondergenehmigungen markiert werden können, steht zum aktuellen Zeitpunkt (noch) nicht fest.