Ampelanlage beim Mutterhaus

wird berücksichtigt

Der Fußgängerüberweg vom Mutterhaus ans Ufer ist leider sehr kurz geschaltet, so dass Kindergruppen und Patienten das andere Ufer nicht schnell genug erreichen können. Daher die Ampelschaltung bitte anpassen.

Hinweise der Verwaltung: 

Vielen Dank für Ihre Anregung. Die Grünzeit der Fußgängerampel entspricht den Forderungen der Richtlinie für Lichtsignalanlagen. Danach müssen die Fußgängerinnen und Fußgänger die Straße während der Grünzeitdauer nicht komplett queren. Das Grünsignal zeigt ihnen lediglich an, dass sie die Fahrbahn betreten dürfen.

Zur Sicherung der Fußgängerinnen und Fußgänger wird im Anschluss der Grünzeit eine sogenannte Zwischenzeit geschaltet. Diese Zwischenzeit beschreibt die Zeitspanne zwischen Grünzeitende der Fußgängerphase und Grünzeitbeginn der nächsten konkurrierenden Verkehrsgruppe.

In dieser Zeit wird unter Berücksichtigung einer „normalen“ Gehgeschwindigkeit gewährleistet, dass die Fußgängerinnen und Fußgänger die Fahrbahn, auch bei Betreten in der letzten Grünsekunde, noch komplett räumen können.